Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Standmixer Test 2019. Wir zeigen Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Standmixer. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.
Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten geeigneten Standmixer zu finden.
Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Standmixer zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in aller Kürze

  • Mit einem Standmixer kannst du schnell und einfach Smoothies, Dips, Shakes oder andere Leckerreien zubereiten.
  • Man unterscheidet bei einem Standmixer zwischen Größe und Funktion. Es gibt zudem den Ministandmixer, den Haushaltsstandmixer und den Profistandmixer. Bei jeder Art hast du verschiedene Modelle zur Auswahl.
  • Während du mit einem Mini-Standmixer schnell einen Smoothie zubereiten kannst, eignet sich ein Haushalts-Standmixer besonders gut für größere Mengen. Der Profi-Standmixer hat noch weitere Funktionen.

Standmixer Test: Das Ranking

Platz 1: Carrera „N°655“ Profi-Standmixer

Angebot
CARRERA Standmixer No 655, Soup Smoothie Maker, BPA frei, Edelstahl Messer, 1,75 l, 1000 W
13 Bewertungen

Das tolle Design und der digitale Drehschalter sind ein großes Plus des Mixers. Auch der Überhitzungsschutz ist praktisch.

Einschätzung der Redaktion

Extra-Ausstattung und -Funktionen / Produktionskapazität

Neben dem digitalen Drehschalter hat der Mixer weitere tolle Funktionen und einen Überhitzungsschutz. Die Reinigungsbürste, der Silikonschaber und auch ein 1,75 Liter Glasbehälter gehören zur Ausstattung.

Der temperaturbeständige Behälter eignet sich für die folgenden Funktionen:

  • Dampfgaren
  • Mixen
  • Kochen
  • Crushen

Dank des Überhitzungsschutzes brennt nichts an. Mithilfe des Drehschalters, der eine Anzeige für Drehzahl, Temperatur und Zeit hat, kannst du den Standmixer ideal nutzen. Außerdem ist das Gerät leicht zu programmieren und deshalb alltagstauglich. Auch ein manueller Betrieb ist möglich.

Die automatische Abschaltfunktion und doppelte Sicherheitsverriegelung sind praktisch im Betrieb. Bei Fragen kannst du die Hotline kontaktieren, welche dir auch Rezeptvorschläge nennt.

Maße / Gewicht

Die Standfläche des Mixers beträgt 23,5 x 30 cm und die Höhe circa 45 cm. Das Gerät ist 8 kg schwer und besitzt ein Kabel mit einer Länge von 1,05 m.

Die zahlreichen Funktionen und die gute Leistung der Maschine sind positiv zu erwähnen. Verstaue das Gerät im Küchenschrank oder lasse es auf der Arbeitsfläche stehen.

Geschwindigkeit und Geschwindigkeitsstufen

Der Mixer mit 20000 Umdrehungen hat eine Geschwindigkeitsregulierung. Dank der Regulierung überzeugt das Mixergebnis in Feinheit und Emulsionsstabilität.

Die stufenlose Regulierung ermöglicht dir bessere Anpassungsoptionen für deine Speisen.

Zubereitungsdauer / Lautstärke

Aufgrund der kurzen Zubereitungszeit von etwa einer Minute ist die Lautstärke kein Problem.

Da es sich bei dem Mixer um ein Profi-Gerät handelt, ist dieses lauter als ein Standard- oder Mini-Mixer.

Einfachheit der Reinigung

Aufgrund des Reinigungsprogramms ist der Standmixer schnell sauber.

Die automatische Reinigung benötigt wenig Zeit.

Es ist zu empfehlen, dass du etwas Spülmittel und Wasser nach dem Mixvorgang verwendest, um das Gerät zu reinigen. Trockne danach den Behälter ab.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell wird der Mixer von allen Käufern positiv bewertet.

Positiv bewertet werden:

  • Verarbeitung
  • Bedienung
  • Starke Leistung
  • Viele Grundfunktionen
  • Programmvielfalt

Die Flexibilität bei der Zubereitung ist dank der vier Funktionen hoch.

Keiner der Käufer bewertet das Gerät negativ.

FAQ

Hat der Motor Kohlebürsten?

Der Motor ist mit Kohlebürsten ausgestattet und arbeitet deshalb mit Kontakt.

Kann man mit dem Standmixer auch Nüsse oder Kaffeebohnen mahlen?

Im Standmixer kannst du keinen Kaffee und keine Nüsse mahlen.

Wie genau kann man die Temperatur beim Kochen und Dünsten einstellen?

Du kannst die Temperatur beim Kochen auf 80 oder 100 Grad stellen.

Platz 2: AEG „PerfectMix SB 2400“ Mini-Standmixer

Der Mini-Standmixer überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einschätzung der Redaktion

Extra-Ausstattung und -Funktionen / Produktionskapazität

Der Mini-Standmixer kommt mit einer Tritan-Trinkflasche, die hitze- und kältebeständig ist.

Der abnehmbare Deckel und Trinkverschluss sind praktisch, denn nach dem Mixen musst du die Flüssigkeit nicht umfüllen. Die geruchs- und geschmacksneutrale Flasche ist außerdem hervorzuheben.

Neben kalten Getränken sind auch heiße Suppen für den Mixer geeignet. Dank des 4-Klingen-Messers aus Edelstahl erzielst du tolle Ergebnisse.

Aufgrund der Saugfüße profitiert der Mixer von einem guten Stand.

Maße / Gewicht

Die Standfläche des Mixers beträgt 13 x 13,5 cm und die Höhe 40 cm. Das 800 Gramm schwere Gerät hat ein Kabel mit einer Länge von etwa 55 cm.

Da der Mixer klein ist, ist dieser für kleinere Haushalte ideal und kann dort problemlos verstaut werden. Zudem ist die Inbetriebnahme und der Aufbau des Standmixers einfach.

Geschwindigkeit und Geschwindigkeitsstufen

Der Mini-Mixer schafft es auf 23000 Umdrehungen in der Minute in einer Geschwindigkeitsstufe.

Die Geschwindigkeit ist bei allen Standmixer-Typen etwa dieselbe. Dies hat einen Einfluss auf die Emulsionsstabilität und Feinheit.

Trotz einer Geschwindigkeitsstufe erzielt der Mixer tolle Ergebnisse.

Zubereitungsdauer / Lautstärke

Im Mixer sind Mahlzeiten in weniger als einer Minute zubereitet. Die normale Lautstärke ist positiv zu erwähnen.

Die Maschine besitzt 300 Watt und einen 0,4-PS-Motor, was einen durchschnittlichen Geräuschpegel verursacht.

Einfachheit der Reinigung

Der Mixer besitzt kein Reinigungsprogramm, ist aber zügig zu säubern.

Positiv zu erwähnen ist, dass der Mixer in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Auch wenn du etwas Spülwasser in den Mixer gibst, ist dieser einfach zu reinigen. Achte darauf, dass du das Rotationsmesser über fließendem Wasser säuberst.

So sind die Kundenbewertungen

Auf dem YouTube-Kanal namens elegant kochen ist der Mixer bereits getestet worden. Du erhältst einen Überblick über den Erfahrungsbericht des Smoothiemakers.

Etwa 87 Prozent aller Käufer bewerten das Gerät positiv.

Dafür sind die folgenden Gründe angeführt worden:

  • Power
  • Ideale Größe
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Einfache Reinigung

Besonders hervorzuheben sind die Größe und das Preis-Leistungs-Verhältnis des Geräts.

Circa 7 Prozent aller Nutzer bewerten das Gerät negativ.

Dafür sind die folgenden Punkte verantwortlich:

  • Undicht nach längerem Gebrauch
  • Gummi- und Plastikgeruch

Einige User führen auch Verarbeitungsfehler in der Negativliste auf.

FAQ

Wo kann man zusätzliche Trinkflaschen kaufen?

Trinkflaschen gibt es in Online-Shops und im Fachhandel zu kaufen.

Kann man Nüsse und Eis dem Smoothie beimengen und werden diese zerkleinert?

Aufgrund der 4 Klingen aus Edelstahl ist das möglich.

Muss man den Ein-/Ausknopf während des Mixvorgangs gedrückt halten?

Der Knopf ist während dem Mixen gedrückt zu halten.

Platz 3: Vitamix TNC5200 Profi-Standmixer

Der Standmixer des Markenherstellers hat einen 2-Liter-Krug. Das Gefäß besteht aus dem BPA-freien Material Tritan.

Einschätzung der Redaktion

Extra-Ausstattung und -Funktionen / Produktionskapazität

Das Fassungsvermögen des Mixers beträgt 2 Liter. Das Gerät kommt mit einem Stößel, der die Bedienung erleichtert. Auch das Rezeptbuch ist mit Anweisungen im Paket enthalten.

Der Softgrip-Griff des Krugs erleichtert das Handling. Da der Krug BPA-frei ist, wirkt sich dieser nicht negativ auf deine Gesundheit aus.

Da der Deckel Luftlöcher und eine zusätzliche Öffnung besitzt, kannst du Zutaten während des Mixvorgangs hinzugeben. Der Stößel erleichtert die Zubereitung dicker Zutaten.

Der Mixer ist so konzipiert, dass der Stößel nicht beschädigt wird. Bei einer Klingengeschwindigkeit von etwa 386 km/h ist das Messer aus Edelstahl für ein gutes Ergebnis optimal.

Maße / Gewicht

Die Standfläche des Geräts beträgt 22 x 18 cm und die Höhe 52 cm. Das Gerät ist 5 kg schwer und hat ein Kabel in der Länge von 2 Metern.

Im Vergleich zu einem Mini- oder Haushaltsmixer ist die Profi-Version größer. Trotzdem lässt sich das Gerät im Küchenschrank gut verstauen.

Geschwindigkeit und Geschwindigkeitsstufen

In der Minute schafft der Vitamix TNC5200 26000 Umdrehungen. Außerdem hat er zehn unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen. 430 Umdrehungen in der Sekunde garantieren dir ein hervorragendes Mixergebnis.

Der Mixer ist aufgrund der verschiedenen Geschwindigkeitsstufen flexibel einsetzbar.

Zubereitungsdauer / Lautstärke

Innerhalb von einer Minute hast du deine Leckereien zubereitet.

Im Vergleich zu Haushalts-Standmixern und Mini-Geräten ist die Maschine deutlich lauter.

Einfachheit der Reinigung

Den Standmixer säuberst du schnell und einfach.

Da der Behälter spülmaschinenfest ist, erleichtert dir das die Reinigung.

Es ist zu empfehlen, dass du das Rotationsmesser unter fließendem Wasser säuberst.

So sind die Kundenbewertungen

Etwa 95 Prozent der Käufer bewerten den Mixer positiv.

Hervorgehoben werden die folgenden Punkte:

  • 7 Jahre Garantie
  • Alltagstauglichkeit
  • Gute Leistung
  • Simple Bedienung
  • Gute Verarbeitung

Von keinem der Käufer ist das Gerät negativ bewertet worden.

Trotzdem ist zu beachten, dass der Mixer kein Automatikprogramm hat und etwas lauter als Standard-Geräte arbeitet.

FAQ

Wie hoch ist die Spannung?

Der Mixer hat eine Spannung zwischen 220 und 240 V.

Ist das Messer herausnehmbar?

Das Messer kannst du problemlos zum Reinigen herausnehmen.

Werden das Gerät und die gemixten Produkte warm?

Üblicherweise werden die Produkte im Gerät und die Maschine selbst nicht warm.

Platz 4: GASTROBACK „Design Mixer Advanced Pro“ Profi-Standmixer

Angebot
Gastroback 41006 Design Mixer Adcanced Pro
22 Bewertungen

Das schlichte Design des Geräts wird durch die praktischen Zusatzfunktionen ausgeglichen. Zu erwähnen ist die Smoothie-Funktion und die Ice-Crush-Funktion.

Einschätzung der Redaktion

Extra-Ausstattung und -Funktionen / Produktionskapazität

Der Mixer kommt mit einem Mixbehälter, der ein Fassungsvermögen von 2 Litern, drei Funktionen und eine Sensor-Taste hat.

Die Form des Mixbehälters ist innovativ und der Behälter spülmaschinenfest. Das Messer am Gerät ist aus Edelstahl und rostet deshalb nicht. Im gebürsteten Gehäuse aus Metall befindet sich ein Motor mit mehr als 2000 Watt. Dadurch mixt du deine Speisen und Getränke noch schneller. Praktisch ist auch die Smoothie- und Ice-Crush-Funktion.

Ebenso zu erwähnen ist der Griff-Ring, welcher es dir ermöglicht den Mixbehälter einfacher zu verschließen und zu öffnen.

Maße / Gewicht

Das Gerät erfordert 20,5 x 18 cm Standfläche und hat eine Höhe von 46,5 cm. Die Maschine wiegt 5 kg und hat ein Kabel, das 1 m lang ist.

Da der Mixer relativ groß ist, benötigst du für diesen mehr Platz in der Küche.

Bei dauerhaften Gebrauch stelle den Mixer am besten auf einer großen Arbeitsfläche ab.

Geschwindigkeit und Geschwindigkeitsstufen

Der Profi-Standmixer schafft 5500 Umdrehungen in der Minute und besitzt 3 Geschwindigkeitsstufen.

Mit 5500 Umdrehungen ist das Gerät, im Vergleich zu den anderen im Test schwächer.

Die 3 Geschwindigkeitsstufen ermöglichen es dir sogar Eis zu crushen und Dips zuzubereiten.

Zubereitungsdauer / Lautstärke

Die Zubereitung deiner Speisen beträgt wenige Minuten.

Aufgrund des 2000 Watt Motors verursacht das Gerät hörbare Geräusche, die im Hinblick auf die Leistung eher leise sind.

Einfachheit der Reinigung

Die Maschine besitzt kein Reinigungssystem, ist aber in kurzer Zeit gereinigt. Mit dem Mixbehälter ist die Reinigung einfach möglich.

Die meisten Teile des Geräts kannst du in der Spülmaschine reinigen. Unter dem fließenden Wasser ist das Säubern ebenso zügig möglich.

So sind die Kundenbewertungen

Etwa 73 Prozent aller Geräte-Bewertungen sind positiv.

Positiv erwähnt werden dabei:

  • Schöne Optik
  • Einfache Reinigung
  • Geringe Lautsärke
  • Stärke des Motors

Wir finden die Stärke des Motors besonders beeindruckend, denn dadurch zauberst du leckere Speisen und Getränke.

Von allen Nutzern bewerten 18 Prozent das Gerät negativ.

Kritisiert wird vor allem die geringe Funktionsanzahl.

FAQ

Kann man mit dem Mixer auch gefrorene Zutaten zerkleinern?

Mit dem Mixer kannst du gefrorene Zutaten zerkleinern.

Kann man mit dem Standmixer Mehl mahlen?

Du kannst mit dem Gerät kein Mehl mahlen.

Kann man verschiedene Teige mit dem Mixer herstellen?

Für lockere Teige eignet sich das Gerät, für Teige, die zu kneten sind, nicht.

Platz 5: AEG PerfectMix Hochleistungs-Standmixer PremiumLine 7Series SB14PS

AEG SB14PS Perfectmix 7 Series Standmixer Stainless Steel
92 Bewertungen

Der AEG Mixer hat einen starken Motor und ein einfach zu säuberndes Edelstahlgehäuse. Der Thermo-Glaskrug und die titanbeschichteten Messer sind praktisch beim Zubereiten von Getränken und Mahlzeiten.

Einschätzung der Redaktion

Extra-Ausstattung und -Funktionen / Produktionskapazität

Tolle Mixergebnisse erzielst du mit den 4 TruFlow Messern. Dank des 1,65 l Krugs, der bruchfest ist, hast du viel Volumen bei der Zubereitung.

Der Thermo-Krug ist bis zu 90 Grad hitzebeständig und deshalb vielseitig einsetzbar.

Tolle Ergebnisse gibt es auch bei der Zubereitung von Smoothies, dank der Messerform.

Erwähnenswert ist das Ice-Crush- und Pulse-Programm, welches aufgrund der guten LED-Beleuchtung schnell zu finden ist.

Ein Display gibt es beim PerfectMix leider nicht.

Maße / Gewicht

Die Höhe des Mixers beträgt 38,5 cm und die benötigte Standfläche 22 x 16 cm. Die Maschine wiegt 3,9 kg.

Aufgrund der durchschnittlichen Größe kannst du den Mixer einfach verstauen.

Geschwindigkeit / Geschwindigkeitsstufen

Das Hochleistungs-Gerät kommt auf 23000 Umdrehungen in der Minute und besitzt 5 Geschwindigkeitsstufen.

Die hohe Zahl der Umdrehungen sorgt für eine hohe Feinheit und Emulsionsstabilität.

Ideal ist der Mixer für Suppen und Smoothies, denn diese werden sehr cremig.

Zubereitungsdauer / Lautstärke

Aufgrund der Leistung von 1000 Watt ist die Maschine in Aktion hörbar. Aufgrund der kurzen Mixdauer stört das Geräusch kaum.

In der Bedienungsanleitung des Mixers erfährst du tolle Rezepte für Suppen und Shakes.

Einfachheit der Reinigung

Den Glaskrug kannst du mit dem Decken im Geschirrspüler reinigen. Den Standfuß aus Edelstahl wischst du mit einem feuchten Tuch ab.

Reinige die Titan-Messer unter fließendem Wasser.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell wird der AEG PerfectMix von 65 Prozent der Käufer positiv bewertet.

Verantwortlich dafür sind die folgenden Punkte:

  • Funktion
  • Qualität

Nicht nur die Qualität, sondern auch die Optik des Mixers ist toll. Dank der scharfen Messer zerkleinerst du auch Gefrorenes im Handumdrehen.

Etwa 29 Prozent der Nutzer bewerten den Standmixer negativ.

Dabei wurden die folgenden Punkte angemerkt:

  • Geruch
  • Verbindung zur Antriebseinheit
  • Am Krug Messerlager

Manchmal lockern sich die Messer am Lager, sodass das Gerät sich nicht mehr dreht. Auch ein Geruch nach Plastik wird anfangs bemängelt.

FAQ

Muss ich die Tasten gedrückt halten oder reicht es, einmal draufzudrücken?

Ein einmaliges Draufdrücken reicht aus.

Wie lange ist die Garantie auf diesen Standmixer?

Du hast eine Garantie von 3 Jahren.

Kann ich auch Gefrorenes mit reinmixen?

Du kannst auch Gefrorenes mixen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Standmixer kaufst

Worin liegen die Vorteile von Standmixern gegenüber anderen Küchenmaschinen?

Die Funktionen des Standmixers findest du in einer Küchenmaschine. Toll ist, dass der Blender unterschiedliche Aufgaben übernimmt und dadurch die Küchenmaschine ersetzt.

Mit wenigen Handgriffen kannst du den Standmixer betreiben. Das Gerät ist einfach zu säubern.

Vorteilhaft ist die schonende und zügige Zubereitung von Speisen.

Aufgrund des geringen Platzbedarfs und der einfachen Gerätebedienung ist der Mixer vorteilhaft.

„Ein Standmixer ist ein Allrounder mit dem du Smoothies, Hummus und Säfte zubereiten kannst.“

Wie funktioniert ein Standmixer?

Setze den Blender in Gang, indem du das Rotationsmesser am Standfuß fest machst und die Maschine einschaltest.

Zum Mixer gehört ein Behälter und ein Standfuß. Der Behälter besteht meist aus Kunststoff oder Glas.

Auch ein Deckel gehört zum Mixer, der oftmals eine Nachfüllöffnung besitzt. Ebenso zählt das Rotationsmesser zum Blender. Manche Geräte haben weiteres Zubehör.

Der abnehmbare Behälter hat im Inneren ein Rotationsmesser, welches zum Pürieren ideal ist. Am Standfuß findest du meist unterschiedliche Einstellungsoptionen für den Motor.

Die Expertin Nadine Reitemeier sagt „Es lohnt sich mehr Geld zu investieren, um ein hochwertiges Gerät zu kaufen. Dabei muss auf die Zahl der Umdrehungen und die Leistung geachtet werden. Ebenso wichtig ist das Behältermaterial. Ziehe einen Glasbehälter einem Kunststoffbehälter vor.“

Für wen ist ein Standmixer geeignet?

Der Mixer ist ideal für dich, wenn du Freude am Kochen hast.

Für Sportler ist die Smoothie-Funktion toll. Auch für Hobbyköche der Profiköche ist ein Blender eine wertvolle Anschaffung.

Ein Mixer kann nicht nur gesunde, sondern auch schmackhafte Speisen im Handumdrehen zubereiten.

Welche Funktionen hat ein Standmixer?

Die Basisfunktion des Standmixers ist das Mixen und Pürieren. Manche Geräte besitzen auch eine Ice-Crush-Funktion.

Meist hängen die Funktionen eines Geräts vom Hersteller und Alter dieses ab. In Standmixern gibt es die folgenden Funktionen:

  • Wiegen
  • Zerkleinern
  • Emulgieren
  • Kochen
  • Crushen
  • Entsaften
  • Mahlen

Die Anzahl der Funktionen hat einen Einfluss auf den Preis.

Wofür wird ein Standmixer verwendet?

Die Preiskategorie bestimmt die Funktionen deines Mixers. Meist haben hochpreisige Geräte mehr Funktionen als günstigere.

Mixe mit deinem Standmixer Suppen und Smoothies. Dabei entscheidest du, ob diese halbfeste oder flüssig sein sollen. Manche Blender ermöglichen dir die Zerkleinerung von Eiswürfeln.

Die Art des Standmixers bestimmt die Bedienung. Setze den Behälter auf den Standfuß und gebe die Zutaten in diesen. Verschließe den Mixer und drücke den Knopf.

Art Preis
Haushalts-Standmixer bis 199 €
Mini-Standmixer bis 50 €
Profi-Standmixer ab 200 €

Was kostet ein Standmixer?

Mixer sind in verschiedenen Preiskategorien erhältlich. Diese wirkt sich auf die Langlebigkeit, Funktion und Qualität aus. Benutzt du den Mixer häufig, lohnt sich eine Investition.

In Abhängigkeit von der Größe gibt es Standmixer für maximal 199 Euro zu kaufen. Profi-Geräte beginnen bei Preisen ab circa 200 Euro.

Mini-Standmixer gibt es für weniger als 50 Euro und sind ideal für Gelegenheitsnutzer.

Worauf solltest du beim Kauf achten?

Achte beim Kauf eines Mixers auf die Sicherheitsfunktionen und die Motorleistung. Auch die Garantiezeit ist ein wichtiges Auswahlkriterium.

Diese Faktoren hängen von der Preisklasse und dem Gerät ab und sind zu beachten.

Betrachte auch die Füllmenge, die vom Hersteller und Gerät abhängt. Mini-Mixer fassen üblicherweise weniger als einen Liter während Profi- und Haushaltsmixer 1 bis 2 Liter Volumen besitzen.

Beachte immer den Zweck des Mixers und stimme das Fassungsvermögen darauf ab.

Wo kannst du einen Standmixer kaufen?

In Kaufhäusern und im Internet gibt es den Standmixer zu kaufen. Erwirbst du das Gerät im Internet, sparst du häufig Geld. Auch beim Discounter findest du Blender.

In den folgenden Shops findest du einen passenden Mixer:

  • Galeria Kaufhof
  • Amazon
  • Real
  • Media Markt
  • Tchibo
  • Expert
  • Otto
  • Saturn
  • eBay
  • Conrad
  • Karstadt

Manchmal findest du die Geräte auch bei Lidl und Aldi.

Bei uns findest du passend zum Mixer einen Link, der dich in einen Shop weiterleitet, sodass du die Maschine gleich kaufen kannst.

Wie reinigst du einen Standmixer?

Bei manchen Mixern gibt es spezifische Reinigungsprogramme zur Säuberung. Andere kannst du mit etwas warmem Wasser und Spülmittel säubern.

Teure Standmixer besitzen meist ein Reinigungsprogramm. Auch das manuelle Reinigen ist zügig möglich.

Reinige das Rotationsmesser am besten unter heißem Wasser, um Rückstände zu entfernen. Den Behälter säuberst du manuell oder in der Spülmaschine.

Entscheidung: Welche Arten von Standmixern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt drei unterschiedliche Typen an Standmixern. Zu diesen zählen:

  • Mini-Standmixer
  • Profi-Standmixer
  • Haushalts-Standmixer

Jeder Mixer-Typ hat andere Funktionen

Suche dir einen Standmixer anhand der Funktionen und des Preises aus. In den nächsten Abschnitten stellen wir dir die unterschiedlichen Blender genauer vor, sodass du das passende Gerät findest.

Was ist das Besondere an einem Haushalts-Standmixer und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Ein Haushalts-Standmixer ist ideal für Einsteiger.

Mit einem Haushalts-Standmixer bist du gut bedient, wenn du dir alle Basisfunktionen wünschst und auf den Preis achtest.

Vorteile

  • Einfache Reinigung
  • Gutes Einsteigergerät
  • Unterschiedliche Preisklassen
  • Leichte Handhabung

Nachteile

  • Lautes Arbeiten
  • Größe
  • Geringe Anzahl an Geschwindigkeitsstufen

Einige Haushalts-Mixer kannst du in der Spülmaschine reinigen, was praktisch ist.

Die große Auswahl an Geräten in unterschiedlichen Preisklassen erleichtert dir das Finden einer Maschine. Vorteilhaft beim Haushalts-Stabmixer ist die einfache Handhabung. Suchst du dir einen Mixer in der Mittelklasse aus, darfst du dich über mehr Geschwindigkeitsstufen freuen. Einige Blender sind sogar stufenlos regelbar.

Was macht einen Profi-Standmixer aus und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Ein Profi-Gerät ist langlebig und überzeugt durch tolle Mix-Resultate und viele Funktionen.

Mithilfe eines Profi-Standmixers kannst du nicht nur den Kochtopf ersetzen, sondern auch die Eismaschine, den Mixer und die Getreidemühle.

Vorteile

  • Zahlreiche Funktionen
  • Langlebigkeit
  • Leichte Reinigung
  • Viele Geschwindigkeitsstufen.

Nachteile

  • Teuer
  • Schwer zu verstauen

Dank der zahlreichen Funktionen bist du mit einem Profi-Blender flexibel. Auch die vielen Geschwindigkeitsstufen oder die stufenlose Regulierung sind tolle Features.

Bei manchen Mixern gibt es sogar ein Reinigungsprogramm, das dir die Säuberung erleichtert.

Die teuren Profi-Geräte sind langlebig, was vorteilhaft ist.

Was spricht für einen Mini-Standmixer und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Mini-Mixer sind einfach zu säubern und reichen für die Zubereitung von Smoothies aus.

Die schlichten Maschinen können Pürieren und sind mit einem Motor und Standfuß ausgestattet. Zur Ausstattung gehört auch ein Aufsatz, Rotationsmesser und Bedienknopf sowie der separate Deckel.

Vorteile

  • Einfach zu verstauen
  • Einfache Reinigung
  • Ideal für Smoothies
  • Günstiger Preis

Nachteile

  • Geringe Anzahl an Funktionen
  • Geringes Fassungsvermögen.

Das Gerät mit limitierten Funktionen ist günstig in der Anschaffung.

Aufgrund des geringen Platzbedarfs ist der Mixer einfach zu verstauen. Deshalb ist das Gerät für Reisen ideal. Mit der integrierten Trinkflasche ist der Smoothie to go schnell zubereitet. Ideal ist das Mini-Gerät für eine Person.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Standmixer vergleichen und bewerten

Im Abschnitt erfährst du die Kauf- und Bewertungskriterien von Standmixern. Auf diese Weise findest du schnell das passende Gerät.

Folgende Merkmale betrachten wir dabei näher:

  • Lautstärke
  • Zubereitungsdauer
  • Einfachheit der Reinigung
  • Produktionskapazität
  • Größe und Maße der Standmixer
  • Extra- Ausstattung und -Funktion
  • Geschwindigkeit und Geschiwindigkeitsstufen

Extra-Ausstattung und -Funktionen

Manchmal erhältst du den Mixer mit zwei Behältern. Auch vorprogrammierte Funktionen gibt es häufig.

Diese Funktionen sind nicht nur bei teuren Geräten zu finden.

Im Niedrigpreis-Segment findest du beispielsweise folgende Extras:

  • Kühlakkus
  • Zusätzliche Trinkflasche
  • Gummierte Standfüße
  • Automatisches Abschalten
  • Überhitzungsschutz
  • Beleuchtetes Bedienfeld

Nutzt du einen Mini-Mixer für Smoothies ist eine zweite Trinkflasche praktisch. Der Russell Hobbs „Mix & Go Cool“ besitzt Zusatzakkus, welche in die Trinkflasche passen. Ideal sind diese im Sommer.

Manche Mixer besitzen einen Überhitzungsschutz, damit sich das Gerät bei der Bedienung nicht überwärmt.

„Überlege dir vor dem Kauf eines Mixers, welche Eigenschaften dieser haben sollte.“

Einige Geräte schalten sich nach einer gewissen Zeit automatisch ab. Dadurch erhältst du Speisen mit einem perfekten Mischergebnis.

Viele Blender besitzen ein beleuchtetes Bedienfeld, sodass diese einfacher zu bedienen und einzustellen sind.

Vorteilhaft sind auch gummierte Füße, welche ein Herumrutschen des Geräts verhindern.

Weitere Extra-Funktionen, die nützlich sind, sind:

  • Dünst-Funktion
  • Ice-Crush-Funktion
  • Koch-Funktion

Die Ice-Crush-Funktion ist für Cocktails praktisch. Einige Mixer haben die Crush-Funktion vorprogrammiert andere nicht.

Manche Geräte haben eine Dünst- oder Koch-Funktion, wie der CARRERA N°655.

Dank der Koch-Funktion bereitest du Suppen und Soßen schnell zu. Ebenso kannst du damit Marmelade herstellen.

Aufgrund der Dünst-Funktion bereitest du Speisen gesünder zu. Ideal ist diese Funktion bei einer Diät oder Ernährungsumstellung.

Standmixer kaufen

Mixer sind mit vielen praktischen Funktionen ausgestattet.

Größe und Maße der Standmixer

Die Größe eines Mixers sollte von der Nutzungshäufigkeit abhängen.

Mini-Standmixer brauchen wenig Platz und sind einfach zu verstauen. Profi- und Haushalts-Mixer benötigen mehr Stauraum, haben jedoch meist mehr Funktionen.

Ein Mini-Standmixer braucht durchschnittlich 15 x 15 cm Platz und ist 30 bis 40 cm hoch. Haushalts-Standmixer benötigen eine Standfläche von 30 x 20 cm und sind etwa 35 bis 45 cm hoch. Ein Profi-Gerät erfordert eine Fläche von 30 x 20 cm und ist 45 bis 55 cm hoch.

Art Fläche Höhe
Mini-Standmixer  15 x 15 cm 30-40 cm
Haushalts-Standmixer 30 x 20 cm 35-45 cm
Profi-Standmixer 30 x 20 cm 45-55 cm

Je Größer ein Mixer ist, desto professioneller ist dieser.

Die Größe beeinflusst auch die Produktkapazität und den Funktionsumfang.

Geschwindigkeit und Geschwindigkeitsstufen

Die Geschwindigkeit unterscheidet sich bei den 3 Mixer-Typen kaum. Mini-Standmixer besitzen üblicherweise nur eine Stufe und Profi- und Haushalts-Mixer mehrere Stufen.

Die Geschwindigkeit beeinflusst die Emulsionsstabilität und Feinheit deines Mixergebnisses. Außerdem ist der Mix-Vorgang zügiger beendet, wenn die Geschwindigkeit höher ist.

Ein Mini-Standmixer besitzt häufig nur eine Geschwindigkeitsstufe und Profi- und Haushaltsmixer maximal 10 Stufen. Manche Geräte sind sogar stufenlos bedienbar.

Typ  Geschwindigkeitsstufen
Mini-Standmixer  meist nur 1
Haushalts- und Profi-Standmixer bis zu 10 oder gar stufenlos

Produktionskapazität

Ein Blender hat ein Volumen zwischen 0,5 und 2,3 Litern. Das ideale Volumen hängt von der Anzahl der Personen ab, die dieses nutzen.

Profi- und Haushaltsmixer besitzen ein Volumen von 1,5 bis 2,3 Litern. Mini-Mixer haben ein Fassungsvermögen von circa 0,6 Litern.

Für dich alleine ist ein Mini-Mixer deshalb ausreichend, für Familien jedoch nicht.

Zubereitungsdauer

Die Zubereitungsdauer hängt von der Verarbeitung des Standmixers ab. Maximal dauert die Zubereitung wenige Minuten.

Viele Produkte erzielen nach einigen Sekunden tolle Mixergebnisse. Die Dauer des Mixens hängt von der Festigkeit eines Produktes ab.

Häufig sind Blender mit einer Stoppfunktion ausgestattet, die automatisch ist und nach zwei Minuten aktiviert wird. Ein Beispiel hierfür ist der PHILIPS HR2195/08 Haushalts-Standmixer.

Mit Standmixer Smoothies machen

Die Dauer der Zubereitung hängt von der Leistung und den Zutaten des Geräts ab.

Lautstärke

Da Mixer nur kurzzeitig zum Einsatz kommen stellen lautere Maschinen kein Problem dar.

Möchtest du täglich einen Smoothie haben, während der Rest der Familie schläft, ist die Lautstärke ein wichtiges Kriterium.

Als Grundsatz gilt, dass ein stärkeres Gerät auch lauter ist.

Aus diesem Grund sind Profi-Standmixer im Vergleich zu Mini-Mixern deutlich lauter.

Einfachheit der Reinigung

Mit einigen Handgriffen reinigst du Standmixer problemlos. Noch einfacher geht es mit einem vorprogrammierten Reinigungsprogramm.

Einige Blender haben einen spülmaschinenfesten Behälter, sodass du dir das Spülen per Hand sparst.

Alternativ kannst du Spülmittel und heißes Wasser in einen Behälter geben und einmal durchmixen, um das Gerät zu säubern.

Teure Mixer haben in der Regel ein Reinigungsprogramm, sodass du diese bequem säuberst.

„Ein Standmixer ist leicht zu säubern. Die meisten Teile des Geräts sind spülmaschinenfest.“

Wissenswerte Fakten rund um das Thema Standmixer

Seit wann gibt es Standmixer?

Stephen Poplawski hat den ersten Standmixer im Jahr 1922 in den USA entworfen.

Der erste Mixer ist zum Herstellen von Sodamixgetränken hergestellt worden. Im Jahr 1935 optimierte Fred Osius den Blender.

Schon damals hat der Standmixer die Arbeiten in der Küche erleichtert und ist sogar international eingesetzt worden.

Aus welchen Materialien besteht ein Standmixer?

Mixer gibt es in verschiedenen Designs, mit anderen Funktionen und verschiedenen Materialien.

Meist sind die Rotationsmesser aus Edelstahl. Teure Modelle haben meist hochwertigere Messer. Günstigere Geräte besitzen meist keine Mängel, die erwähnenswert sind.

Die Behälter von Mixern gibt es aus Aluminium, Kunststoff oder Glas. Dabei hat jedes Material andere Vorzüge.

Glasbehälter sind stabil, hochwertig und hitzebeständig. Bei mehrmaliger Nutzung verfärbt sich Glas außerdem nicht. Jedoch geht Glas schnell kaputt und ist etwas schwerer als andere Materialien.

Kunststoffbehälter sind leicht jedoch nicht für höhere Temperaturen gedacht. Außerdem verfärbt sich Kunststoff häufig.

Alubehälter sind leicht und robust. Nachteilig ist, dass Alu nicht transparent ist.

Blender haben Standfüße, die aus Kunststoff oder Edelstahl sind. Manchmal bestehen diese Füße auch aus verchromtem Metall. Am besten wählst du ein Gerät mit Edelstahlfuß aus, denn dieses ist robust und leicht.

Der Behälter aus Aluminium dagegen ist leicht, aber gleichzeitig sehr robust. Der Nachteil bei diesem Behälter ist, dass du den Inhalt nur durch den Deckel sehen kannst.

Ein weiterer Bestandteil eines Blenders ist der Standfuß, der meist aus Edelstahl oder Kunststoff

Woher bekommst du Rezepte für den Standmixer?

Im Internet und in Büchern erhältst du tolle Rezeptideen.

Du kannst mit deinem Gerät leckere Smoothies, Cocktails und Dips zubereiten. In Büchern für Standmixer gibt es tolle Rezepte. Auch im Internet wirst du fündig, denn dort sind zahlreiche Kochideen erhältlich.

Bekannte Hersteller, wie Severin, bieten Rezeptideen auf deren Webseite an.

Shakes Vitamine

Hast du täglich Probleme die optimale Vitaminmenge zu verzehren, ist ein Standmixer ideal. Zaubere dir einen Shake, um deine Vitaminzufuhr zu decken.

Was wird am häufigsten im Standmixer zubereitet?

Mit einem Blender stellst du Smoothies einfach her. Optimal ist ein Mini-Blender, der eine integrierte Trinkflasche besitzt und sich für Smoothies eignet.

Beliebt sind grüne Smoothies, die zügig Energie liefern und zur Erhöhung der Stresstoleranz beitragen. Ein solches Getränk verschönert die Haut und hilft dir bei der Gewichtsreduktion.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • http://www.spiegel.de/stil/gruene-smoothies-wie-gesund-sind-mixgetraenke-aus-obst-und-gemuese-a-1005536.html
  • http://www.wiwo.de/technologie/gadgets/smoothies-selber-machen-der-hype-um-die-turbo-mixer-fuer-zu-hause/11643782.html
  • http://www.tuev-sued.de/tuev-sued-konzern/presse/pressearchiv/tuv-sud-gibt-tipps-fur-den-richtigen-standmixer

Bildnachweis

  • https://pixabay.com/de/kopfzeile-banner-png-mandarine-2758379/
  • https://pixabay.com/de/mixer-smoothie-mixen-gesund-obst-3709019/
  • https://pixabay.com/de/mixer-mischer-entsafter-10934/
  • https://pixabay.com/de/mixer-mischer-entsafter-10933/

 

Standmixer Test 2019 – Vergleich der besten Standmixer
5 (100%) 1 vote

Letzte Aktualisierung am 23.04.2019 um 14:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Veröffentlicht von Redaktion Kochmensch

Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig und unvoreingenommen. Dabei verlinken wir auf mit Bedacht ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt zu einem guten Preis erhältlich ist. * Wenn sich hier ein Leser entscheidet ein Produkt zu kaufen, welches wir vorstellen, dann wird unsere Arbeit oft (aber nicht immer) durch eine Affiliate-Provision vom Händler unterstützt, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Ein eigenständiger Test der Produkte hat in der Regel nicht stattgefunden, falls doch, ist dies gesondert gekennzeichnet.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.