Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Dörrautomaten Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Dörrautomaten. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Dörrautomaten zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Dörrautomaten zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Mithilfe eines Dörrautomaten lässt sich aus dem Obst oder aus den Früchten das Wasser entziehen und so wird das Dörrgut länger haltbar gemacht. Mit einem Dehydrator lassen sich zu Hause leckere Trockenfrüchte herstellen.
  • Es gibt zwei Arten von Dörrautomaten: Dörrautomat mit Stapelsystem und Dörrautomat mit Einschubsystem. Beide Dörrautomaten-Arten sind in unterschiedlichen Formen und Größen erhältlich.
  • Besonders gut für Hobby-Dörrer und für kleine Küchen sind Dörrautomaten mit Stapelsystem geeignet. Wenn Du allerdings des Öfteren dörren möchtest, solltest Du zu einem Dörrautomat mit Einschubsystem greifen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Dörrautomaten

 Platz 1: Rommelsbacher „DA 750“ Dörrautomat

Der Rommelsbacher „DA 750“ ist ein Dörrautomat mit Stapelsystem, welches Dir für relativ wenig Geld ein ansprechendes Design sowie alle Vor- und Nachteile eines Dörrgeräts mit Stapelsystem liefert. Derzeitig liegt sein Preis bei knapp 82 Euro und damit haben wir es mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu tun.

Einschätzung der Redaktion

Der Rommelsbacher „DA 750“ ist ein Gerät mit Stapelsystem. Das Stapelsystem ist zu Erweiterungen fähig und lässt sich für das Dörren von verschiedenen Lebensmitteln nutzen. Die Wärmeverteilung erfolgt bei einem Dörrgerät mit Stapelsystem nicht gleichmäßig und das musst Du vor dem Kauf unbedingt beachten. Den größten Anteil an warmer Luft bekommt das Dörrgut, welches sich auf der ersten Etage befindet. Logischerweise bekommt das Dörrgut, welches sich auf der letzten Etage im Dörrgerät befindet, viel weniger von der warmen Luft ab. Aus diesem Grund musst Du die Etage während eines einzigen Dörrvorgangs mehrmals wechseln, um den gewünschten Dörreffekt zu erzielen. Oben im Deckel von dem Rommelsbacher „DA 750“ befindet sich ein Gebläse. Von hier aus erfolgt die Verteilung der warmen Luft durch die gesamten Etagen. Die feuchte Luft wird nach oben über dem Deckel abgeleitet. Somit wird dem Dörrgut die Feuchtigkeit entzogen und Du erhältst ein getrocknetes Lebensmittel. Wenn Du große Dörrstücke hast, dann solltest Du sie immer in der oberen Etage dörren lassen. In der oberen Etage herrscht eine viel stärkere Hitze und da die Stücke groß sind, brauchen sie deutlich länger zum Austrocknen als kleine Dörrstücke, die wesentlich weniger Feuchtigkeit enthalten. Im Dörrautomat sind Gitter enthalten, die sich ganz einfach aus dem Dörrautomat entnehmen lassen. Anschließend kannst Du die Gitterteile per Hand oder in der Spülmaschine reinigen. Hast Du beispielsweise Früchte gedörrt, die einen hohen Zuckergehalt enthalten, musst Du beim Reinigen per Hand nachhelfen und die Zuckerreste entfernen. Dazu kannst Du einen einfachen feuchten Schwamm oder ein Tuch nehmen und die Gitterstellen unter fließendem Wasser abreiben.

Größe / Abmessungen des Dörrgeräts / Produktkapazität

Die Größe des Geräts fällt im direkten Vergleich mit den anderen Geräten mit einem Stapelsystem deutlich kleiner aus. Das Gerät ist besonders gut für kleine Küchen geeignet, da seine Abmessungen 34 x 34 x 33 cm sind. Folglich lässt sich das Gerät wunderbar in jeder Ecke verstauen und nimmt nicht viel Platz weg. Unter den Dörrautomaten zählt der Rommelsbacher „DA 750“ mit seinem Gewicht von 2,8 Kilogramm zu einem echten Leichtgewicht. Folglich lässt sich das Gerät ganz leicht transportieren und ist daher sehr mobil.

Leistung

Mit ganzen 700 Watt schafft der Rommelsbacher „DA 750“ eine hervorragende Leistung, die für das Dörren von allen möglichen Lebensmitteln ausreichend ist. Die maximale Wattleistung von 700 Watt verschafft dem Rommelsbacher „DA 750“ einen soliden Platz in dem oberen Bereich der Dörrautomaten mit Stapelsystem. Dieser Dörrautomat eignet sich bestens, um Lebensmittel zu dörren und länger haltbar zu machen.

Extra-Ausstattung und -Funktionen

Das Stapelsystem ermöglicht eine Umschichtung des Dörrguts in kurzer Zeit und sehr angenehm. Des Weiteren verfügt das Gerät über eine Zeitschaltuhr, die es dem Benutzer erlaubt Lebensmittel, auch während man unterwegs ist zu dörren. Im Rommelsbacher „DA 750“ gibt es reichlich Platz für viel Dörrgut, da sich das Gerät auf bis zu acht Etagen erweitern lässt.

So sind die Kundenbewertungen

Insgesamt wurde das Gerät von 91 Prozent aller Rezensenten bewertet. Die meisten Bewertungen fielen mit fünf oder mit vier Sternen aus. Dabei heben die Rezensenten besonders folgende Aspekte hervor:

  • Etagen sind relativ hoch
  • Zeitschaltuhr mit Abschaltautomatik
  • Luftverteilung ist sehr gut
  • 3 Temperaturstufen

Wenn Du ebenfalls viel Wert auf diese Punkte legst, wirst Du mit dem Rommelsbacher „DA 750“ Dörrautomat zufrieden sein. Die Abschaltautomatik ist ein Punkt, der besonders hervorzuheben ist. Der Timer ist sehr gut geeignet für Personen, die sich sehr oft außer Haus aufhalten und dennoch etwas dörren möchten. Die gute Luftverteilung wurde ebenfalls von vielen Käufern im Internet positiv hervorgehoben. Nur vier Prozent der gesamten Rezensionen fielen negativ aus. Hierbei wurden von den Käufern folgende Punkte bemängelt:

  • Temperatur nicht stufenlos verstellbar
  • Preis ist zu hoch angesetzt

Einige Käufer finden, dass der Hersteller einen viel zu hohen Preis für das Gerät verlangt. Allerdings musst Du bedenken, dass der Rommelsbacher „DA 750“ mit einer maximalen Leistung von 700 Watt kommt und sich insgesamt auf acht Etagen erweitern lässt. Dieses Wissen solltest Du abwiegen und überlegen, ob Du Deiner Meinung genug für das Geld bekommst.

FAQ

Kann man mit nur zwei Etagen dörren?
Ja, die restlichen Etagen lassen sich ganz einfach abnehmen.

Kann man auch Leckerlis für Hunde mit dem Rommelsbacher „DA 750“ trocknen?
Ja, das geht auch.

Ist im Lieferumfang ein Rezeptbuch enthalten?
Nein. Allerdings ist die Bedienungsanleitung sehr umfangreich und verfügt Platz für eigene Notizen. Hier kann man wahrscheinlich eigene Rezepte aufschreiben.

Ist der Dörrautomat BPA frei?
Ja, weil der Dörrautomat aus Polypropylen gefertigt wird.

Kann das Dörrgut durch die Gitter durchfallen, oder sind die Gitter durchgängig?

Es gibt keine richtigen Gitter, weil die Etagen durchgängig sind und es kann nichts durchfallen. Folglich lassen sich auch kleine Dörrstücke dörren.

Platz 2: Bielmeier „601127“ Dörrautomat

Bei dem Bielmeier „601127“ handelt es sich um ein Dörrautomat mit einer maximalen Leistung von 700 Watt. Das Gerät besitzt eine Zeitschaltuhr und kann Lebensmittel trocknen und dörren. Der Preis liegt bei 115,50 Euro.

Einschätzung der Redaktion

Dieser Dörrautomat kommt mit einem Stapelsystem, welches sich erweitern lässt und somit zum Dörren von vielen Lebensmitteln geeignet ist. Auch bei diesem Gerät erfolgt die Wärmeverteilung nicht gleichmäßig und das musst Du vor dem Kauf beachten. Folglich bekommt das Dörrgut, welches sich in den ersten Etagen befindet die meiste Hitze und das Dörrgut in den unteren Etagen die wenigste Hitze ab. Aus diesem Grund ist es angebracht, das Dörrgut während des Dörrvorgangs etagenweise zu wechseln. Anders als bei vielen anderen Dörrgeräten, befindet sich das Gebläse von dem Bielmeier „601127“ in dem Deckel. Von hier aus geht die warme Luft von oben nach unten und verteilt sich im gesamten Gehäuse des Geräts. Es empfiehlt sich die größten Dörrstücke in der oberen Etage zu platzieren, weil sie hier die meisten Hitze abbekommen. Je nach Bedarf, lassen sich  Gittern per Hand oder in der Spülmaschine reinigen.

Größe / Abmessungen des Dörrgeräts / Produktkapazität

Das Gerät weist folgende Abmessungen auf: 34 x 34 x 34 cm. Folglich handelt es sich um einen kleinen Dörrautomat, der sich wunderbar in jeder kleinen Küche verstauen lässt. Des Weiteren wiegt das Gerät 4,5 Kilogramm und gehört somit zu keinem Leichtgewicht im Bereich der Dörrautomaten. Allerdings lässt sich der Automat trotzdem gut transportieren.

Leistung

Um verschiedene Lebensmittel zu trocknen, reicht eine maximale Leistung von 700 Watt vollkommen aus. Der Bielmeier „601127“ ermöglicht das Dörren, Trocknen und Haltbarmachen von verschiedenen Lebensmitteln. Die durchgängigen Etagen sorgen dafür, dass Du z. B. feine Kräuter dörren kannst.

Extra-Ausstattung und -Funktionen

Das Dörrgut lässt sich sehr einfach mithilfe eines Stapelsystems umschichten. Die Abschaltautomatik sorgt dafür, dass Du selbst dann dörren kannst, wenn Du Dich nicht zu Hause befindest. Insgesamt lässt sich das Gerät auf bis zu sechs Etagen erweitern. Das ist wirklich viel Platz um viele Lebensmittel zu dörren. Darüber hinaus verfügt das Gerät über drei einstellbare Leistungsstufen, die das Dörrgut auf die perfekte Temperatur bringen.

So sind die Kundenbewertungen

Der Bielmeier „601127“ wurde von insgesamt 90 Prozent von allen Rezensenten im Internet positiv, das heißt, mit vier oder fünf Sternen bewertet. Die Rezensenten bewertet besonders positiv folgende Punkte:

  • Etagen relativ hoch
  • Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut
  • Abschaltautomatik
  • 3 Temperaturstufen

Du wirst mit diesem Gerät zufrieden sein, wenn für Dich diese Punkte wichtig sind. Besonders vorzugeben ist die Abschaltautomatik von dem Dörrautomat aus dem Hause Bielmeier. Egal, ob Du unterwegs bist oder gerade schläfst, Du stellst den Timer ein und lässt das gewünschte Obst oder Gemüse dörren. Sobald es fertig ist, schaltet sich das Gerät selbstständig aus. Ferner lobten viele Käufer das tolle Preis-Leistungs-Verhältnis. Nur in rund 6 Prozent aller Rezensionen wird das Gerät negativ bewertet. Dabei werden folgende Aspekte bemängelt:

  • Temperatur lässt sich nicht stufenlos verstellen
  • Preis ist zu hoch angesetzt

Für einige Käufer erscheint der Preis als zu hoch angesetzt. Allerdings können wir diesem Kritikpunkt nicht zustimmen, denn der Dörrautomat lässt sich auf sechs Etagen erweitern und verfügt über eine solide 700 Wattleistung.

FAQ

Kann man nur drei Etagen zum Dörren nutzen?
Ja.

Kann man weitere Etagen kaufen?
Ja.

Lassen sich Hundeleckerlis mit dem Bielmeier „601127“ herstellen?
Ja.

Gibt es ein Rezeptbuch im Lieferumfang?
Nein.

Ist der Dörrautomat BPA frei?
Ja, weil der Dörrautomat aus Polypropylen besteht.

Sind die Gitter durchgängig?
Ja.

Platz 3: Clatronic „DR 2751“ Dörrgerät

Angebot
Clatronic 261767 DR 2751 Dörrobstautomat, weiß
118 Bewertungen

Der Clatronic „DR 2751“ ist ein Dörrgerät mit einem Stapelsystem. Das Gerät ist in einer weißen Farbe gehalten worden und verfügt über mehrere Etagen, die zum Dörren geeignet sind. Preislich liegt der Clatronic „DR 2751“ Dörrgerät bei 24,99 Euro.

Einschätzung der Redaktion

Die Art des Systems (Einschubsystem oder Stapelsystem) / Einfachheit der Reinigung

Es ist ein Stapelsystem-Gerät, welches viel Platz für verschiedene Lebensmittel bietet. Der warme Luftstrom wird im Deckel erzeugt und verteilt sich im gesamten Gehäuse des Dörrgeräts. Allerdings erfolgt die Wärmeverteilung nicht gleichmäßig, sodass in den unteren Etagen viel weniger Wärme ankommt als in den oberen Etagen. Die Reinigung erfolgt in der Regel recht einfach. Der Benutzer kann die einzelnen Gitter aus dem Gehäuse entnehmen und sie entweder per Hand oder in der Spülmaschine waschen.

Größe / Abmessungen des Dörrgeräts

Im Vergleich zu den ähnlichen Dörrgeräten, weißt dieses Dörrgerät mit den Abmessungen von 31,5 x 28,5 x 16 cm eine kleine Größe auf. Damit kannst Du das Gerät sehr gut platzsparend verstauen. Die 1,7 Kilogramm machen aus dem Clatronic „DR2751“ ein echtes Leichtgewicht. Damit lässt sich der Dörrautomat auch bestens transportieren.

Leistung

Der Clatronic „DR 2751“ verfügt über eine Leistung von 250 Watt. Damit reicht die Leistung aus, um verschiedene Lebensmittel zu trocknen. Man muss aber auch sagen, dass die 250 Watt die niedrigste Leistung ist, die ein Dörrautomat hat. Allerdings sind 250 Watt für die relativ kleine Größe des Geräts durchaus angemessen. Des Weiteren minimalisiert sich der Stromverbrauch aufgrund er niedrigen Wattleistung.

Extra-Ausstattung und -Funktionen

Die Umschichtung lässt sich ganz einfach durchführen, weil der Clatronic „DR 2751“ ein Dörrautomat mit Stapelsystem ist. Das Gerät verfügt außerdem über ein Überhitzungsschutz, welches die Temperatur im Auge behält und vor möglichen Überhitzungen schützt.

So sind die Kundenbewertungen

Derzeit bekamen der Clatronic „DR 2751“ von 81 Prozent der Rezensenten eine vier oder fünf Sterne Bewertung. Folglich wurde das Produkt von der Mehrheit der Käufer positiv bewertet. Dabei wurden folgende Aspekte besonders positiv in Vordergrund gebracht:

  • Etagen sind hoch
  • Wannen lassen sich leicht reinigen
  • Preis ist niedrig angesetzt
  • Überhitzungsschutz

Die hohen Etagen sollten besonders in Vordergrund gestellt werden, weil sich dadurch große Obst- oder Gemüsestücke besonders gut dörren lassen. Nur 7 Prozent aller Rezensenten bewerteten das Produkt negativ. Dabei wurden folgende Punkte ganz besonders bemängelt:

  • Fächer sind nicht durchsichtig
  • Feuchtigkeit kann nicht gut genug entweichen
  • Geräuschpegel zu hoch

Allerdings sollte der Kritikpunkt bezüglich des hohen Geräuschpegels eher subjektiv betrachtet werden. Schließlich empfindet Lautstärke jeder Mensch unterschiedlich und daher lässt es sich nicht pauschal sagen, ob der Dörrautomat zu laut ist.

FAQ

Die Lebensmittel bleiben kleben. Wie kann ich das verhindern?
Wenn Du die Lebensmittel häufig beim Dörren wendest, kannst Du das Klebenbleiben verhindern.

Kann ich mit dem Clatronic „DR 2751“ auch Kräuter trocknen?
Man kann die Temperatur des Clatronic „DR 2751“ nicht beeinflussen und daher ist er nicht für das Trocknen von Kräutern geeignet

Sind die Gitter für die Spülmaschine geeignet?
Ja, die Gitter sind spülmaschinenfest.

Hat der Clatronic „DR 2751“ eine Abschaltautomatik?
Nein, der Clatronic verfügt über keine Abschaltautomatik.

Gibt es eine Garantie auf den Clatronic „DR 2751“?
Ja, der Hersteller vergibt eine 24-monatige Herstellergarantie.

Platz 4: Severin „OD 2940“ Dörrautomat

Angebot
SEVERIN OD 2940 Dörrautomat (250 W, mit 5 stapelbaren Aufsätzen)
416 Bewertungen

Der Severin „OD 2940“ ist ein Dörrautomat aus Kunststoff. Seine Farbe ist weiß und er weist eine maximale Leistung von 250 Watt auf. Der aktuelle Preis liegt bei 45,85 Euro.

Einschätzung der Redaktion

Die Art des Systems (Einschubsystem oder Stapelsystem) / Einfachheit der Reinigung

Dieses Gerät arbeitet mit dem gewöhnlichen Stapelsystem und bringt reichlich Platz zum Dörren mit und Trocknen mit. Leider erfolgt auch hier die Wärmeverteilung nicht perfekt und so musst Du das Dörrgut zwischendurch mit den Plätzen tauschen, damit es schön gleichmäßig dörrt. Größere Stücke empfiehlt es sich nach ganz oben zu legen, da sich dort mehr Hitze befindet. Die Reinigung erfolgt recht einfach per Hand mittels eines Schwamms oder der Spülmaschine.

Größe / Abmessungen des Dörrgeräts / Produktkapazität

Die Abmessungen betragen 32,9 x 32,9 x 19 cm und damit gehört das Gerät nicht zu dem größten seiner Art. Das Gewicht von 2,9 Kilogramm befördert den Dörrautomat in die Abteilung der Leichtgewichte in Sachen Dörrgeräte. Die fünf Gittern lassen sich in der Höhe verstellen und bieten somit reichlich Platz für verschiedene Obst- und Gemüsestücke.

Leistung

Wenn Du verschiedene Lebensmittel trocknen möchtest, wird Dir die maximale Leistung von 250 Watt durchaus ausreichen. Da das Gerät nicht allzu groß ist, reicht ihm auch die minimalste Leistung von 250 Watt aus und dabei ist das Gerät ziemlich stromsparend.

Extra-Ausstattung und -Funktionen

Am Gerät ist ein Ein- und Ausschalter angebracht. Dieser ermöglicht es, dass das Gerät nicht ständig an die Steckdose an- und wieder ausgesteckt werden muss. Die Gitter lassen sich in der Höhe verstellen und bieten somit ausreichend Platz für verschieden große Lebensmittel. Der Severin „OD 2940“ verfügt über keine individuelle Temperatureinstellung und deshalb muss man die Dörrzeit für die jeweilige Lebensmittel der Bedienungsanleitung entnehmen.

So sind die Kundenbewertungen

Der Severin „OD 2940“ wird von vielen (82 Prozent) der Rezensenten im Internet positiv bewertet. Die meisten Rezensenten vergeben dem Gerät eine vier oder fünf Sterne Bewertung. Die meisten positiven Bewertungen richten sich an folgende Punkte:

  • Gitter sind höhenverstellbar
  • Bauweise sehr kompakt
  • Reinigung erfolgt sehr einfach

An dieser Stelle muss man die Größe hervorheben. Wenn man eine kleine Küche hat ist der Severin „OD 2940“ genau das richtige Gerät. Nur ein oder zwei Sterne Bewertung erhielt das Gerät von insgesamt 10 Prozent der Kunden. Diese haben besonders solche Punkte negativ bewertet:

  • Temperaturregelung erfolgt nicht stufenlos
  • Trocknung erfolgt ungleichmäßig
  • Gehäuse ist instabil

Der Kritikpunkt der ungleichmäßigen Trocknung lässt sich so einfach nicht bestätigen. Demnach muss man einfach ab und zu die Gitter tauschen und schon verläuft die Trocknung gleichmäßiger.

FAQ

Wie verhindert man das Klebenbleiben von Lebensmitteln?
Versuche die Lebensmittel häufig zu wenden.

Lassen sich auch Kräuter mit dem Severin „OD 2940“ trocknen?
Ja, der Severin „OD 2940“ ist zum Trocknen von Kräutern geeignet.

Wie lange dauert es, bis das Obst / Gemüse trocknet?
Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, denn hierfür sind verschiedene Aspekte ursächlich. Zum Beispiel muss man die Dicke der Stücke berücksichtigen.

Ist der Severin „OD 2940“ mit einem Timer ausgestattet?
Nein, das Gerät hat keinen Timer.

Platz 5: Klarstein Bananarama Dörrgerät

Der Hersteller von Bananarama Dörrgerät verspricht, dass man mithilfe dieses Geräts sowohl Obst und Früchte als auch Fleisch trocknen kann. Das Gerät arbeitet mit einem Stapelsystem und verfügt über eine 550 Wattleistung. Des Weiteren ist der Dörrautomat mit einem LCD-Display ausgestattet und ist BPA-frei. Das Preis-Leistungs-Verhältnis scheint mit 12,99 Euro unschlagbar zu sein.

Einschätzung der Redaktion

Die Art des Systems (Einschubsystem oder Stapelsystem) / Einfachheit der Reinigung

Dieser Dörrautomat arbeitet mit einem Stapelsystem und das führt wiederum dazu, dass einige Etagen nur wenig von der heißen Luft abkriegen. Das Gerät macht Lebensmittel länger haltbar und sorgt dafür, dass ihnen die Feuchtigkeit entzogen wird. Die heiße Luft kommt bei diesem Gerät von unten und das ähnelt in gewissen Maßen einem Backofen. Die Gitter lassen sich alle einzelne entnehmen und entweder per Hand reinigen oder einfach in der Spülmaschine.

Größe / Abmessungen des Dörrgeräts / Produktkapazität

Mit seiner Größe von 43,5 x 22,5 x 29,5 cm befindet sich der Dörrautomat im mittleren Oberfeld, was die Größe angeht. Das Gerät ist außerdem eckig gebaut und das ermöglicht Dir, das Befüllen von allen Ecken mit dem Dörrgut. Die 3,4 Kilogramm Gewicht machen aus dem Dörrautomat kein Leichtgewicht. Allerdings lässt er sich trotzdem mehr oder wenig bequem transportieren.

Leistung

Das Gerät verfügt über eine maximale Leistung von 550 Watt und das ist mehr als ausreichend, um alle möglichen Lebensmittel zu trocknen und zu dörren.

Extra-Ausstattung und -Funktionen

Du kannst das Gerät relativ einfach transportieren, weil der Hersteller Klarstein bequeme Griffe installiert hat. Für eine gute Wärmeabführung und eine gute Luftzirkulation sorgten die Standfüße von dem Gerät.

So sind die Kundenbewertungen

Insgesamt wurde der Dörrautomat von 84 Prozent aller Rezensenten positiv, das heißt, mit vier oder fünf Sternen bewertet. Das sind die Punkte, die besonders positiv genannt wurden:

  • Leistung
  • Umluftfunktion
  • Reinigung erfolgt leicht
  • Betrieb erfolgt leise

Du wirst mit dem Klarstein Bananarama zufrieden sein, wenn Dir diese Punkte wichtig sind. Wir möchten außerdem auf die Umluftfunktion des Geräts verwiesen, die stark an die Umluftfunktion eines Backofens angelehnt ist. Diese Funktion sorgt dafür, dass sich die warme Luft im Gehäuse gleichmäßig verteilt. Mit nur einem oder zwei Sternen wurde das Produkt von 12 Prozent der Käuferschicht ausgezeichnet. Als besonders negativ haben die Käufer folgende Punkte bezeichnet:

  • Kräuter trocken ist nicht möglich

Die Gitter sind nicht schmal genug, um Kräuter zu trocknen. Allerdings nennt sich das Gerät auch nicht Kräutertrockner und deshalb sollte man im Zweifelsfall sich lieber nach einem anderen Produkt umschauen, weil hier bekommst Du nur den Dörrautomat und nichts anderes.

FAQ

Kann ich mit dem Klarstein Bananarama Fleisch dörren?
Ja.

Verfügt der Dörrautomat über einen Timer?
Ja.

Muss ich alle Etagen benutzen beim Dörren?
Nein, die Etagen sind abnehmbar.

Spülmaschinengeeignet?
Ja.

Platz 6: Clatronic „DR 3525“ Dörrgerät

Angebot
Clatronic DR 3525 Dörrobstautomat
116 Bewertungen

Clatronic „DR 3525“ ist ein Dörrgerät, welches mit einem Stapelsystem arbeitet. Sein Gehäuse besteht aus weißem Kunststoff und preislich liegt das Gerät mit 37,23 Euro im mittleren Segment.

Einschätzung der Redaktion

Die Art des Systems (Einschubsystem oder Stapelsystem) / Einfachheit der Reinigung

Hierbei handelt es sich um ein Dörrgerät mit Stapelsystem, welches über eine Umluftfunktion verfügt, die für eine gleichmäßige Luftverteilung sorgt. Allerdings erfolgt die Wärmeverteilung nur mittelmäßig und das ist ein Grund zur Sorge, wenn man dieses Gerät auswählt. In den unteren Etagen sind die Früchte bereits fertig, während in den oberen Etagen die Früchte immer noch feucht sind. Die Gitter lassen sich einzeln entnehmen und sind bestens für die Reinigung in der Spülmaschine oder per Hand geeignet.

Größe / Abmessungen des Dörrgeräts / Produktionskapazität

Im Vergleich zu ähnlichen Modellen, verfügt der Clatronic „DR 3525“ über recht kleine Abmessungen von 32,7 x 33 x 31,5 cm. Mit gerade einmal 1,8 Kilogramm gehört dieses Dörrgerät zu einem echten Leichtgewicht und lässt sich bequem zu Hause bewegen.

Leistung

Die maximale Leistung von 300 Watt reicht durchaus, um verschiedene Lebensmittel zu trocknen. Folglich bewegt sich der Clatronic „DR 3525“ im soliden Mittelfeld, was seine maximale Leistungsfähigkeit anbetrifft.

Extra-Ausstattung und -Funktionen

Der Clatronic „DR 3525“ verfügt über einen zweistufigen Temperaturregler, der die Temperatur ganz bequem an die jeweiligen Lebensmittel anpasst. Das Fleisch benötigt beispielsweise deutlich mehr Hitze um trocken zu werden, als vergleichsweise Obst oder Gemüse. Des Weiteren gibt es einen Ein- und Ausschalter, der das vom Stromnehmen unnötig macht.

So sind die Kundenbewertungen

Insgesamt wurde der Clatronic „DR 3525“ von 85 Prozent der Rezensenten positiv bewertet. Die meisten Rezensenten vergaben vier oder fünf Sterne und lobten das Gerät. Das sind fünf Dinge, welche von den Käufern am meisten gelobt werden:

  • 5 Etagen
  • Temperatur lässt sich einstellen
  • Umluftfunktion
  • Preis-Leistungs-Verhältnis Top
  • Kunststoff ist BPA-frei

An dieser Stelle muss man die Umluftfunktion des Dörrautomaten hervorheben. Im Vergleich zu vielen ähnlichen Geräten, verteilt sich hier die Luft gleichmäßig und sorgt somit für ein ausgeglichenes Dörrgut. Insgesamt 12 Prozent der Rezensionen fallen negativ aus und hier handelt es sich um eine Bewertung von zwei oder sogar einem Stern. Besonders negativ werden folgende Dinge angemerkt:

  • Clatronic „DR 3525“ geht viel zu schnell kaputt
  • Lüftung erzeugt laute Geräusche

Allerdings können wir den letzten Kritikpunkt (Lautstärke) nur subjektiv bewerten. Schließlich empfindet jeder Mensch die ein- und dieselbe Geräuschkulisse auf unterschiedliche Art und Weise. Für jemanden ist die Lüftung laut und für jemanden ganz im Gegenteil leise. Daher kannst Du Dich auf diesen Kritikpunkt nicht verlassen.

FAQ

Die Lebensmittel bleiben kleben. Wie lässt sich sowas verhindern?
Versuche so häufig wie möglich, die Lebensmittel beim Dörren zu wenden.

Welche Hitze erzeugt das Dörrgerät?
Es gibt insgesamt zwei Temperaturstufen. Bei der ersten erzeugt das Gerät laut Hersteller eine Hitze in Höhe von 50 Grad Celsius. Bei der zweiten Temperaturstufe erreicht das Gerät 70 Grad Celsius.

Wie lange dauert es, bis das Obst und Gemüse fertig getrocknet sind?
Die Zubereitungsdauer hängt ganz davon ab, welches Obst und Gemüse man zubereiten möchte und wie dick das Obst oder das Gemüse geschnitten wurden.

Darf man Fleisch dörren?
Ja.

Platz 7: BioChef „BCAZ WH“ Dörrgerät

Hierbei haben wir es mit einem Dörrgerät mit einem Einschubsystem zu tun. Die Einschübe sind aus Edelstahl gefertigt und das Gerät verfügt über einen Timer. Des Weiteren gibt es einen Thermostat, eine Anti-Haft-Folie, eine feinmaschige Einlegematte und ein Auffangblech. Das Gerät ist recht teuer und kostet momentan 169,00 Euro im Internet.

Einschätzung der Redaktion

Die Art des Systems (Einschubsystem oder Stapelsystem) / Einfachheit der Reinigung

Das Gerät verfügt über ein Einschubsystem und lässt sich aufgrund seiner Bauweise nicht mehr erweitern. Allerdings ist eine Erweiterung nicht unbedingt notwendig, da das Gerät reichlich Platz für das Dörrgut bietet. Der Luftstrom erfolgt horizontal und erreicht somit alle Lebensmittel gleichzeitig und deshalb bekommen alle Lebensmittel gleich viel von der warmen Luft ab. Im Grunde handelt es sich um einen Miniatur-Backofen. Die Gitter lassen sich auch einzeln entnehmen und das ist sehr vorteilhaft, um sie zu reinigen. Möchtest Du die Gitter nicht per Hand waschen, kannst Du sie bequem in die Spülmaschine reinlegen.

Größe / Abmessungen des Dörrgeräts

Im Vergleich zu ähnlichen Geräten, befindet sich der BioChef „BCAZ WH“ im soliden Mittelfeld, was seine Größe von 34 x 30 x 45 cm angeht. Beim Thema Gewicht wird einiges klar. Da Gerät wiegt ganze fünf Kilogramm und gehört damit zu einem Schwergewicht im Bereich der Dörrautomaten. Folglich lässt sich das Gerät nicht einfach transportieren.

Leistung

Der Dörrautomat auch dem Hause BioChef kommt mit einer maximalen Leistung von 500 Watt. Diese Leistung reicht aus, um alle Lebensmittel zu trocknen. Nach dem Dörrvorgang bleiben die Gitter nicht feucht und die Lebensmittel sind länger haltbar, weil das Gerät bei seiner verhältnismäßig kleinen Größe und einer großen Leistung, für ordentlich Dampf sorgt.

Extra-Ausstattung und -Funktionen

Der BioChef verfügt über eine sogenannte „Enzymschutz Technologie“, die dafür sorgt, dass die Lebensmittel ihre wichtigen Nährstoffe nicht verlieren. Es gibt eine Tür, die Dir das Reinschauen ermöglicht. Somit kannst Du sehen, wie lange die Lebensmittel brauchen, bis sie fertig gedörrt sind.

So sind die Kundenbewertungen

Der BioChef wurde von insgesamt 91 Prozent der Rezensenten positiv bewertet und bekam eine vier oder fünf Sterne Bewertung. Diese Punkte loben die Rezensenten besonders:

  • Temperatur lässt sich genau einstellen
  • Betriebsgeräusche sind leise
  • Gehenlassen vom Teig ebenfalls möglich
  • BPA-frei
  • Tür ermöglicht Einblick ins Innere

An dieser Stelle wäre es sinnvoll, die Größe von dem BioChef „BCAZ WH“ hervorzuheben. In dem Gerät lässt sich viel Dörrgut unterbringen und Du kannst gleichzeitig viele verschiedene Lebensmittel dörren. Zurzeit gibt es keine negative Bewertung zu dem BioChef „BCAZ WH“. Allerdings bemängelten einige Rezensenten in ihren positiven Rezensionen einige Kleinigkeiten wie diese:

  • Timerfunktion fehlt
  • Stromversorgung für englische Steckdosen

Unter den positiven Rezensenten tauchen immer wieder solche auf, die die Timerfunktion vermissen. Des Weiteren gab es einige Käufer, die eine englische Version geliefert bekamen und somit Probleme mit dem Anschluss an die Steckdose hatten.

FAQ

Lässt sich auch Fleisch in dem BioChef „BCAZ WH“ dörren?
Ja, Du kannst Fleisch in den BioChef „BCAZ WH“ dörren.

Gibt es eine Timerfunktion?
Nein.

Gibt es einen Ein- und Ausschalter?
Ja.

Gibt es den Dörrautomat auch in anderen Farben?
Nein, der Dörrautomat ist nur in einer Ausführung erhältlich.

Verfügt der Automat über eine Umluftfunktion?
Ja, wegen der Umluftfunktion lassen sich Lebensmittel gleichmäßig trocknen.

Ist das Gerät BPA-frei?
Ja.

Platz 8: TZS First Austria „FA-5126-1“ Dörrgerät

Der TZS First Austria „FA-5126-1“ Dörrgerät verfügt über ein Stapelsystem, welches sich in fünf höhenverstellbare Etagen unterteilt. Das Gerät ist mit einem Temperaturregler von 35 bis 70 grad Celsius ausgestattet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mit 42,95 Euro angemessen.

Einschätzung der Redaktion

Die Art des Systems (Einschubsystem oder Stapelsystem) / Einfachheit der Reinigung

Der Dörrautomat aus dem Hause TZS First Austria ist mit einem Stapelsystem ausgestattet. Ferner lässt sich das System auf weitere Etagen erweitern und bietet somit Platz für viele Lebensmittel. Wie auch bei den anderen Geräten, verteilt sich die Wärme von unten nach oben und so bekommen Lebensmittel, die unten liegen die meiste Hitze ab und werden auch früher fertig. Auch bei diesem Gerät kannst Du die Gitter entnehmen und sie entweder per Hand oder in der Spülmaschine reinigen.

Größe / Abmessungen des Dörrgeräts / Produktionskapazität

Die Abmessungen von dem Dörrgerät TZS First Austria „FA-5126-1“ betragen 32 x 32 x 26 cm. Bei dieser mittleren Größe wiegt das Gerät 2,7 Kilogramm. Aufgrund des Gewichtes und der Größe lässt sich das Gerät in das Mittelfeld der vergleichbaren Dörrautomaten einordnen.

Leistung

Die 240 Watt sind nicht unbedingt viel, was dieses Gerät an Leistung mit sich bringt. Allerdings darfst Du nicht vergessen, dass das Gerät ziemlich klein ist und somit die Leistung durchaus ausreicht. Des Weiteren ist der TZS First Austria kein Stromfresser und arbeitet sehr effizient.

Extra-Ausstattung und -Funktionen

Die rutschfesten Gummifüße bieten dem Gerät einen festen Stand. Darüber hinaus kannst Du die Gitter in ihrer Höhe verstellen und damit für größeres Dörrgut mehr Platz bieten. Des Weiteren verfügt der TZS First Austria über einen benutzerfreundlichen Ein- und Ausschalter.

So sind die Kundenbewertungen

Das Gerät wurde von insgesamt 84 aller Rezensenten im Internet positiv, das heißt, mit vier oder fünf Sternen bewerten. Die Rezensenten heben besonders die folgenden Punkte vor:

  • Temperatur einstellbar
  • Handhabung ist benutzerfreundlich
  • Preis

Wir möchten den Preis hervorheben. Das Gerät ist perfekt geeignet für diejenigen, die noch nicht genau wissen, was sie dörren möchten. Allerdings kann das Gerät vieles dörren und für den kleinen Preis ist man mit dem TZS First Austria „FA-5126-1“ sehr gut beraten. Nur fünf Prozent von den ganzen Rezensenten haben das Produkt negativ bewertet. Dabei gingen die negativen Rezensenten zum größten Teil auf diesen einen Punkt ein:

  • Temperatur lässt sich nicht immer zuverlässig einstellen

Einige Kunden gelangten zu der Erkenntnis, dass das Gerät nicht immer die versprochene Temperatur einhält. Aus diesem Grund musst Du zwischendurch die Temperatur im Auge behalten und nachsehen, ob das Dörrgut nicht schon fertig ist.

FAQ

Kann man einige Gittern nachkaufen?
Ja.

Ist der TZS First Austria „FA-5126-1“ auch BPA-frei?
Ja.

Ist das Gerät laut?
Im Normalbetrieb weist das Gerät eine Lautstärke auf, die vergleichbar mit einer Spülmaschine ist.

Platz 9: Klarstein Sunfruit Dörrautomat

Der Klarstein Sunfruit Dörrautomat arbeitet mit einem Stapelsystem, welches die Früchte auf drei Etagen verteilt und trocknet. Die Leistung von 260 Watt ist durchaus akzeptabel und der Automat verfügt über eine stufenlos regulierbare Temperatur. Der aktuelle Preis liegt bei 39,99 Euro.

Einschätzung der Redaktion

Die Art des Systems (Einschubsystem oder Stapelsystem) / Einfachheit der Reinigung

Hierbei handelt es sich um ein Automat mit dem Stapelsystem, welches sich erweitern lässt und somit noch mehr Platz für Obst und Früchte zum Trocknen bietet. Leider ist auch bei diesem Automaten das Problem mit der warmen Luftverteilung nicht behoben worden. Folglich steigt die warme Luft von unten nach oben auf und die untersten Etagen bekommen die meiste Hitze an. Aus diesem Grund musst Du das Obst oder die Früchte mehrmals wenden, bis sie gleichmäßig fertig sind. Bei der Reinigung treten keine Probleme auf, denn die Gitter lassen sich einzeln entnehmen und somit kannst Du sie entweder in einer Spülmaschine reinigen oder per Hand mit einem Schwamm oder einem feuchten Tuch.

Größe / Abmessungen des Dörrgeräts

Im Vergleich zu ähnlichen Modellen, befindet sich dieses Gerät, aufgrund seiner Größe von 35,2 x 33,4 x 24,2 cm, im Mittelfeld. Allerdings ist der Klarstein Sunfruit Dörrautomat kein Leichtgewicht, denn er wiegt 3,3 Kilogramm.

Leistung

Die maximale Leistung von 260 Watt sieht auf den ersten Blick nicht sehr berauschend aus. Allerdings ist das Gerät verhältnismäßig klein und so reichen die 260 Watt aus, um verschiedenes Obst und Gemüse zu dörren.

Extra-Ausstattung und -Funktionen

Es gibt einen integrierten Temperatur-Wahlschalter, der die Temperatur stufenlos zwischen 35 und 70 Grad Celsius einstellen lässt. Der praktische Ein- und Ausschalter sorgt dafür, dass Du das Gerät nicht von der Steckdose trennen musst.

So sind die Kundenbewertungen

Zurzeit haben 100 Prozent von den Rezensenten den Automaten mit vier oder fünf Sternen bewertet. Folglich fällt die Resonanz ziemlich positiv aus. Die meisten Kunden schätzen folgende Dinge an dem Sunfruit Dörrautomat:

  • Temperatureinstellung erfolgt stufenlos
  • Einkaufspreis niedrig
  • Reinigung gestaltet sich sehr einfach
  • Größe
  • Etagen erweiterbar
  • Ein- und Ausschalter

Die einfache Erweiterung der Etagen wäre hier ein Punkt, der ganz besonders hervorzuheben sei. Die Gitter lassen sich erweitern und so bekommst Du noch mehr nützliche Fläche, die Du zum Dörren von Lebensmittel nutzen kannst. Das Gerät bekam bis jetzt keine negative Bewertung und damit liegt die negative Bewertung bei 0 Prozent. Jedoch habe einige positive Rezensenten einige negative Dinge genannt, die wir hiermit aufführen möchten:

  • Lieferumfang umfasst nur drei Gitter
  • Anleitung fehlt
  • Timer fehlt

Einige Rezensenten berichteten darüber, dass sie der fehlende Timer stört. Allerdings kannst Du in diesem Preissegment nicht alle Zusatzfunktionen erwarten. Ansonsten ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut und das Produkt eignet sich bestens für Dörr-Einsteiger.

FAQ

Kann man auch Fleisch dörren?
Ja.

Verfügt der Automat über einen Timer?
Nein.

Gibt es einen Ein- und Ausschalter?
Ja.

Lässt sich der Dörrautomat erweitern?
Ja, man kann zusätzliche Gitter käuflich erwerben.

Gibt es das Gerät in anderen Ausführungen?
Nein.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Dörrautomaten achten solltest

Worin liegen die Vorteile eines Dörrautomaten gegenüber des Dörrens im Backofen?

Du musst nicht unbedingt ein Dörrautomat kaufen, um Gemüse, Obst oder Kräuter zu dörren. Ein Backofen tut es auch. Möchtest Du aber auf Dauer dörren und qualitativ hochwertiges Dörrgut erhalten, dann wirst Du auf einen Dörrautomat angewiesen sein.

Schließlich gestaltet sich das Dörren wesentlich leichter mit einem echten Dörrautomat, als das Dörren im Backofen. Im Prinzip spielt es keine Rolle, ob Du im Backofen oder im Dörrautomat dörrst. Doch im Backofen kannst Du eine genaue Temperatur nicht einstellen lassen und hier kommen wir auch schon an den ersten Minuspunkt des Backofens. Du brauchst eine konstante Temperatur von 40 bis 50 Grad Celsius, um die Lebensmittel zu trocknen.

Einige Backofen beginne erst ab 50 Grad Celsius an zu backen und meistens lassen sich die 50 Grad Celsius ohnehin nicht ordentlich einstellen, weil es die erste Temperatureinstellung ist und sie mit nur einem Strich gekennzeichnet ist. Des Weiteren staut sich die Luft in einem Backofen auf und der gewünschte Trocknungseffekt wird nicht erzielt.

In einem Dörrautomat wird die feuchte Luft abgeleitet und es herrscht komplette Trockenheit im inneren des Dörrgeräts. Darüber hinaus müssen wir uns dem Stromverbrauch widmen. Hier wirst Du direkt erkennen, dass ein Backofen viel mehr Strom verbraucht als ein Dörrautomat.

Dörrautomat Test

Ein Dörrautomat ist darauf ausgerichtet, dass er den Lebensmitteln langsam die Flüssigkeit entzieht und dafür sorgt, dass die wichtigen Nährstoffe in den Lebensmitteln erhalten bleiben. Aus diesem Grund darf die Temperatur nicht zu hoch sein und der Prozess muss langsam und schonend ablaufen.

Eine zu hohe Temperatur zerstört die Nährstoffe und trocknet das Obst und Gemüse viel zu schnell aus.

Das sind die Vorteile eines Dörrgeräts auf einen Blick:

  • Stromanschluss einfach herzustellen
  • Konservierung erfolgt schonend
  • Konservierung ohne eine Zugabe von Zusatzstoffen
  • Vitamine, Nährstoffe und Mineralien bleiben erhalten
  • Platzsparend
  • Geeignet für viele Lebensmittel

Was kostet ein Dörrautomat?

Zunächst musst Du den Anschaffungspreis im Auge behalten, denn das sind die ersten Kosten, die auf Dich bei der Anschaffung zukommen. Gute Modelle werden bereits ab 50 Euro im Internet angeboten.

Des Weiteren findest Du auch Geräte für Profis, die mehrere hundert Euro wert sind. Der enorme Preisunterschied setzt sich aus den Funktionen, der Größe und den unterschiedlichen Ausstattungen zusammen.

Die günstigen Geräte sind meistens klein und weisen eine geringe Wattleistung auf. Wenn Du nur gelegentlich einige Früchte trocknen möchtest, reicht ein solches Gerät vollkommen aus. Wenn Du allerdings des Öfteren vorhaben solltest zu dörren, empfiehlt es sich ein teureres Gert anzuschaffen, welches viel Platz für Dörrgut bietet und gleichzeitig über eine anständige Wattleistung verfügt.

Es gibt Geräte, die im mittleren Preissegment liegen und durchaus qualitativ hochwertig und für das Dörren von Fleisch, Obst, Gemüse und Kräutern geeignet sind. Du musst nicht gleich das teuerste Gerät kaufen, sondern Dich umschauen und die Kundenrezensionen lesen.

„Wenn Du Dich noch nicht sehr gut mit dem Dörren auskennst, solltest Du ein günstiges Dörrgerät besorgen. Dieses wird für den Anfang ausreichen.“

Laufende Kosten eines Dörrautomaten

Zu den laufenden Kosten gehören nicht nur Stromkosten, sondern beispielsweise Kosten für die Lebensmittel, die Du dörren möchtest. Aber der Stromverbrauch des Dörrautomaten spielt natürlich eine wichtige Rolle.

Deshalb musst Du auf die maximale Leistung des Geräts achten, um am Ende keine bösen Überraschungen bei der nächsten Stromrechnung zu erleben.

In diesem Sinne wird sich der Stromverbrauch zwischen einem Gerät mit einer maximalen Leistung von 300 Watt und einem Gerät mit einer maximalen Leistung von 1.200 Watt gravierend unterscheiden.

Beim Kauf ist es wichtig auf den Stromverbrauch zu achten, denn dieser ist ausschlaggebend dafür, wie viel Geld Dich der Dörrautomat langfristig kosten wird. Trotzdem musst Du beim Stromverbrauch bedenken, dass Geräte mit einem erhöhten Stromverbrauch meistens mehr Platz zum Dörren bieten und so kannst Du auf einmal viele Lebensmittel dörren. Dazu ein Beispiel:

  • Dörrautomat Stromverbrauch: 300 Watt
  • Strompreis: 27 Cent pro kWh
  • Dörrzeit: 18 Stunden
  • Stromkosten: 1,46 Euro

Wenn Du den Preis mit den getrockneten Lebensmitteln aus dem Laden vergleichst, wirst Du einen großen Unterschied bemerken. Und zwar kannst Du auf einmal deutlich mehr von den getrockneten Lebensmitteln herstellen, als Du sie für ungefähr 1,50 Euro im Laden kaufen kannst. Des Weiteren kannst Du Dir sicher sein, dass Dein selbst getrocknetes Obst, über keine zusätzlichen Konservierungsstoffe verfügt.

Wie funktioniert Dein Dörrautomat?

Warum sollte man überhaupt Lebensmittel dörren? Der Grundgedanke liegt darin, dass auf diese Weise den Lebensmitteln die Flüssigkeit entzogen wird und sie länger haltbar gemacht werden. Die Mikroorganismen können ohne Flüssigkeit nicht mehr überleben und Dein Dörrgut ist jetzt länger haltbar.

Mithilfe eines Dörrgeräts bist Du in der Lage Fleisch, Obst, Gemüse und Kräuter länger haltbar zu machen, indem Du sie schonend trocknest. Meistens verfügt ein Dörrgerät über mehrere Gitter, die mit speziellen Löchern versehen sind. Auf die Gitter lassen sich Lebensmittel verteilen, die Du dörren möchtest. Wenn Du jetzt das Dörrgerät an den Strom anschließt, wird die umliegende Luft im inneren des Dörrgeräts erwärmt und über mehrere Stunden wird den Lebensmitteln das Wasser schonend entzogen.

Die spezielle Bauweise eines Dörrgeräts sorgt dafür, dass sich die Flüssigkeit bzw. Feuchtigkeit nicht in dem Gerät anstaut, sondern während des Dörrens abtransportiert wird.

„Beim Dörren musst Du unbedingt darauf achten, dass Deinem Dörrgut genügend Wasser entzogen wird. Ansonsten droht Dein Dörrgut schnell zu verderben und ist nicht lange haltbar.“

Wo kann man einen Dörrautomaten kaufen?

Dörrautomaten findest Du in Elektrofachgeschäften, in Kaufhäusern und natürlich auch im Internet. In den letzten Jahren kauften immer mehr Menschen Dörrautomaten im Internet. Im Internet ist die Auswahl deutlich größer und Du siehst direkt auf den ersten Blick, welches Produkt gut und welches eher schlecht bewertet wurde.

In Deutschland kaufen immer mehr Menschen Dörrautomaten über folgende Shops:

  • Media Markt
  • Saturn
  • Amazon
  • eBay
  • Neckermann
  • Otto

Alle Dörrautomaten, die wir in unserem Ratgeber vorstellen, sind mit einem Link versehen, die Dich zu dem jeweiligen Shop führt. Somit kannst Du direkt zuschlagen, wenn Dir ein Gerät gefällt.

Wie groß muss mein Dörrautomat sein?

Die Größe ist das entscheidendste Kaufkriterium bei einem Dörrautomat. Hierbei musst Du in erster Linie überlegen, wie viele Lebensmittel Du dörren möchtest. Wenn Du jemand bist, der den halben Obstgarten in den Dörrautomat füllen möchte, dann musst Du einen großen Dörrautomat kaufen. Möchtest Du eher ein paar Bananen in der Woche dörren, reicht Dir auch ein kleiner Dörrautomat aus.

Das sind die weiteren Kriterien, die Du vor dem Kauf beachten solltest:

  • Wie häufig möchtest Du dörren?
  • Wie viele Personen werden den Dörrautomat benutzen?
  • Möchtest Du den Dörrautomat zu Stoßzeiten benutzen?
  • Hat jemand aus Deinem Bekanntenkreis Erfahrungen mit einem Dörrautomat gemacht?

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Dörrautomaten passt am besten zu Dir?

Zurzeit liegt es im Trend Gemüse, Obst, Fleisch und vor allem Fisch zu dörren. Immer mehr Menschen entscheiden sich für diesen Trend und möchten ausprobieren, was es auf sich mit dem Dörrautomat hat und welcher Dörrautomat der richtige für die Zubereitung von Rohkost ist.

Dörrautomaten unterscheiden sich in Form, Größe, Design und anderen technischen Merkmalen voneinander. Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Dörrgeräten:

  • Dörrgerät mit Stapelsystem
  • Dörrgerät mit Einschubsystem

Jede Art bringt unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich. Du kannst nur nachdem Du Dir sicher bist, wie viel Platz Du zu Hause zur Verfügung hast, wie viel Geld Du zur Verfügung hast und wie viel Du dörren möchtest entscheiden, welche Art von Dörrgerät für Dich infrage kommt.

Deshalb möchten wir Dir die oben genannten Dörrautomaten-Arten vorstellen und auf ihre Vor- und Nachteile etwas detaillierter eingehen. Die Neugier der Menschen ist so groß wie schon seit Jahrzehnten nicht mehr, denn das Dörren liegt voll im Trend.

Immer mehr Menschen stellen sich die  Frage, was sie mit einem Dörrgerät machen können. Damit Du den ersten Eindruck bekommst, möchten wir Dir einige Dörrgeräte vorstellen und auf einige Rezepte eingehen.

getrocknete Früchte

Getrocknete Früchte sind nicht nur in, sondern auch gesund. Durch das einfache Verfahren gehen kaum Vitamine und Nährstoffe verloren.

Wie funktioniert ein Dörrautomat mit Stapelsystem und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Dörrautomaten mit Stapelsystem unterscheiden sich von den Dörrautomaten mit Einschubsystem darin, dass sie über mehrere Etagen für das Dörrgut verfügen. Wenn wir uns das Ganze etwas technischer betrachten, merken wir, dass die Luftzirkulation der Wärmeverteilung nach oben hin schwächer wird und somit wird eine optimale Luftverteilung nicht erreicht. Aus diesem Grund musst Du bei einem Dörrautomat mit einem Stapelsystem, die Gitter bzw. Etagen öfters vertauschen, um ein optimaler Dörrergebnis zu erzielen. Der größte Vorteil eines Dörrgeräts mit Stapelsystem ist seine Erweiterbarkeit. Im Vergleich zu einem Dörrgerät mit Einschubsystem kannst Du die Etagen fast beliebig oft erweitern.

Vorteile:

  • günstiger in der Anschaffung
  • platzsparender
  • lassen sich erweitern

Nachteile:

  • weniger Platz für das Dörrgut
  • deutlich schlechtere Luftzirkulation
  • beim Wechseln des Dörrguts geht wertvolle Wärme verloren

Wie wird in einem Dörrautomat mit Einschubsystem gedörrt und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Ein Dörrgerät mit Einschubsystem unterscheidet sich optisch sofort von einem Dörrgerät mit Stapelsystem, denn es ist rechteckig gebaut. Ein Dörrgerät mit Einschubsystem sieht etwas aus, wie ein kleiner Backofen.

Ein großer Vorteil von einem Dörrautomat mit Einschubsystem ist die Möglichkeit verschiedene Lebensmittel gleichmäßig mit warmer Luft zu versorgen und somit für eine gleichmäßige Trocknung zu sorgen. Folglich ist die Wärmeverteilung wesentlich besser als bei einem Dörrgerät mit Stapelsystem.

Vorteile:

  • Dörrebene lässt sich leichter entnehmen
  • mehr Platz für Dörrgut
  • Reinigung erfolgt recht einfach
  • Umluftfunktion zum Heizen
  • Hitzestau wird verhindert

Nachteile:

  • Anschaffungskosten sind teurer
  • nicht platzsparend

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Dörrautomaten miteinander vergleichen?

In diesem Abschnitt möchten wir Dir verraten, wie Du einen Dörrautomat vergleichen und bewerten kannst. Auf diese Weise wird es Dir leichter fallen, Dich für ein bestimmtes Modell zu entscheiden. Das ist die Zusammenfassung:

  • Die Art des Systems (Einschubsystem oder Stapelsystem)
  • Größe und Abmessungen des Dörrgeräts
  • Produktionskapazität
  • Leistung
  • Lautstärke
  • Einfachheit der Reinigung
  • Design
  • Extra-Ausstattung und -Funktionen

In den nachfolgenden Absätzen stellen wir Dir vor, was es mit den einzelnen Kaufkriterien eines Dörrgeräts auf sich hat. Wir helfen Dir verstehen zu können, wie eine ordentliche Bewertung abläuft.

Art des Systems

Wir sind bereits weiter oben auf zwei Arten der Systeme eingegangen, nämlich Einschub- und Stapelsystem. Trotzdem möchten wir Dich an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass die Art des Systems vor dem Kauf sehr wichtig ist, denn sie beeinflusst die Einsatzfähigkeit des Geräts enorm.

Deshalb solltest Du Dir zunächst die Frage stellen, welches Systems für Dich als komfortabel rausstellt. Wenn Du eher ab und zu dörren möchtest, wird Dir ein Gerät mit Stapelsystem reichen. Wenn Du beispielsweise zu der Erntezeit viel dörren möchtest, solltest Du zu einem Dörrgerät mit Einschubsystem greifen.

Größe des Dörrgeräts

Ein Dörrgerät nimmt wie jedes andere Küchengerät Platz in Deiner Küche ein. Das solltest Du nie vergessen. Es kommt immer darauf an, wie häufig Du dörren möchtest, denn anhand dieses Kriteriums kannst Du entscheiden, ob Du ein großes oder ein kleines Gerät kaufen solltest. Am platzsparendsten erweisen sich Dörrgeräte mit Stapelsystem.

Solche Geräte weisen eine kleine Abmessung auf und nehmen nicht viel Platz in der Küche ein. Ein Dörrgerät mit Stapelsystem hat in der Regel folgende Abmessungen: 30 x 30 cm oder 30 x 40 cm. Allerdings gibt es eine wichtige Grundregel, die Du beachten solltest. Möchtest Du professionell dörren, dann musst Du ein größeres Gerät kaufen. Die professionellen Geräte sind immer deutlich größer als die haushaltsüblichen Dörrgeräte. So kann ein professionelles Dörrgerät durchaus bis zu 50 cm breit sein.

[teaser-box id=“ teaser_text=“]

Produktionskapazität

Möchtest Du nur gelegentlich einen leckeren und gesunden Snack herstellen, benötigst Du nicht so viel Dörrgut, wie jemand, der ständig Obst und Gemüse von seiner Ernte dörren möchte. Wenn Du einen eigenen Obstgarten besitzt und schnell viel und auf einmal von der Ernte dörren möchtest, brauchst Du ein Dörrgerät mit der passenden Produktionskapazität.

Die meisten Dörrautomaten mit Stapelsystem sind auf kleine Mengen Dörrgut ausgelegt. Mit einem Dörrgerät mit Stapelsystem schaffst Du nicht große Mengen an Dörrgut zu produzieren. Es wird Dich viel Zeit kosten und zugleich wirst Du mehr Strom verbrauchen, als wenn Du mit einem großen Dörrgerät mit Einschubsystem gearbeitet hättest.

Leistung

Die Leistung unterscheidet sich modellabhängig voneinander. Grundsätzlich gibt es aber keinen Unterschied zwischen den Systemen. Die Wattleistung gibt Aufschluss darüber, wie viel Hitze das Gerät produzieren kann. Ein Dörrgerät mit einer maximalen Leistung von 500 Watt schafft eine deutlich bessere Trocknung als ein Gerät mit einer Leistung von 250 Watt.

Die Wattzahl spielt dann eine entscheidende Rolle, wenn Du Dich für ein platzsparendes Dörrgerät mit Stapelsystem entscheidest, welches Du anschließend mit vielen Gittern erweitern kannst. Die 200 Watt reichen maximal für die bereits vorhandenen Gitter aus. Solltest Du allerdings die Gittern erweitern, werden die 200 Watt überhaupt nicht mehr ausreichen, um die höchsten Etagen zu erhitzen. Demnach empfiehlt es sich, bei einem Dörrgerät mit Stapelsystem auf eine höhere Wattzahl zu achten.

Lautstärke

Die Lautstärke des Geräts ist ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium. Schließlich verbringt ein Dörrgerät bis zu 18 Stunden damit, das Obst und Gemüse zu dörren. Demnach sollte das Gerät so leise wie möglich sein, damit es Dich zu Hause nicht stört.

„Überlege im Vorfeld wo Dein Dörrgerät stehen soll, denn es kann unter Umstände ziemlich laut und lange im Betrieb sein.“

Wenn Du eine kleine Wohnung hast und gerne Beef Jerk zubereitest, kann es eine ziemlich anstrengende Angelegenheit werden. Schließlich dauert es bis zu 10 Stunden, bis das rohe Fleisch verarbeitet wurde. Daher empfehlen wir zu keiner Zubereitung von Beef Jerk, wenn Du in einer kleinen Wohnung wohnst.

Einfachheit der Reinigung

Hat das Gemüse sein Wasser verloren, das Obst gedörrt ist und die Kräuter trocken sind, steht Dir eine Reinigung bevor. Wenn Du keine Lust und keine Zeit dazu hast, das Gerät lange zu reinigen, solltest Du darauf achten, dass sich die Gitter einfach entnehmen lassen und es möglich ist, die Reinigung in einer Spülmaschine auszuführen.

Wenn Du Dich für ein Dörrgerät mit Plastikringen entscheidest, läuft der Reinigungsvorgang recht einfach ab. Die Ringe lassen sich problemlos in die Spülmaschine legen und die Spülmaschine übernimmt die ganze Reinigungsarbeit für Dich. Allerdings lassen sich Dörrautomaten mit Gittern gar nicht so einfach reinigen. Hier ist eine Handarbeit gefragt, denn Du musst die Gitter einzelne per Hand mit Lappen sauber schrubben. Des Weiteren empfiehlt es sich, die Gittern so schnell es geht nach dem Dörrvorgang zu reinigen, da die Reste sehr schnell eintrocknen und nur noch schwieriger zu entfernen sind.

Design

Das Design gehört nicht zu dem wichtigsten Kaufkriterium eines Dörrautomaten. Trotzdem siehst Du den Dörrautomat bestimmt jeden Tag in Deiner Küche stehen und da wäre es etwas unklug ein Modell auszusuchen, welches von vornherein optisch nicht in die Küche passt. Das Design gliedert sich in zwei Elemente, die Du vor dem Kauf beachten solltest:

  • Die Farbe des Dörrgeräts
  • Die Form des Dörrgeräts

Die meisten Geräte werden in einer weißen Farbe gehalten. Wenn Du eine andere Farbe bevorzugst, findest Du auch Geräte in Schwarz, Silber oder in Grün. Bei der Form gibt es Unterschiede, denn hier hast Du die Wahl zwischen rund und eckig. Hier hast Du die Wahl, was Dir besser gefällt. Allerdings musst Du beachten, dass runde Geräte meistens Dörrgeräte mit Stapelsystem und eckige Dörrgeräte mit Einschubsystem sind.

Komfortable Extra-Funktionen

Wenn wir über gehobene Modelle aus dem oberen Preissegment sprechen, dann sind diese mit einem Timer und zusätzlichen Ventilatoren für eine bessere Luftzirkulation ausgestattet. Es gibt Dörrgeräte, die ihre Temperatur selbst anpassen können. Solche Geräte sorgen dafür, dass eine perfekte Dehydration stattfinden kann. Das fertige Dörrgut ist frei von Flüssigkeit und behält alle wichtigen Nährstoffe und Enzyme bei.

Wissenswertes über Dörrautomaten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Was sind die Vorteile des Dörrens?

Das Dörren von Gemüse, Obst, Kräutern und Fleisch bietet Dir einige wichtige Vorteile:

  • Wichtige Vitalstoffe und der Nährwert bleibt erhalten.
  • Beim selbstständigen Dörren verhinderst Du, dass schädliche Stoffe, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe in Deiner Nahrung landen.
  • Dörrgeräte stellen perfekte Lebensmittel für den Winter her.
  • Lebensmittel, die schonend getrocknet wurden, schmecken eindeutig besser als getrocknete Lebensmittel aus dem Supermarkt.
  • Lebensmittel, die getrocknet wurden sind deutlich leichter zu tragen, da ihnen die Flüssigkeit fehlt.
  • Trockenobst ist der perfekte Snack für Zwischendurch, weil sie viel Zucker enthalten.

Was kann man alles dörren?

Beim Dörren sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Du kannst einfach ausprobieren, ob Dir das Gedörrte gut oder eher schlecht schmeckt. Obst und Gemüse lassen sich bestens dörren, aber auch Fleisch und Fisch schmecken nach dem Dörren hervorragend. Des Weiteren kannst Du verschiedene Kräuter in den Dörrautomat füllen. Außerdem kannst Du Dich in einem Supermarkt umschauen, was dort an Trockenobst und getrocknetem Gemüse angeboten wird. Daraus kannst Du Dir Inspirationen holen und zu Hause mit Deinem Dörrautomat nachmachen. In einem Dörrautomat kannst Du leckere Gemüsechips machen, die Deinen Filmabend verschönern werden.

Wie kann man selber Beef Jerk herstellen?

Beef kommt aus dem Englischen und bedeutet Rindfleisch. Es gibt unterschiedliche Methoden, wie Rindfleisch länger haltbar gemacht werden kann. Das Dörren gehört zu einer der beliebtesten Methoden, wenn es darum geht, Fleisch länger haltbar zu machen.

Wenn Du eigenhändig Beef Jerk machen möchtest, musst du nur zwei Schritte befolgen. Wir empfehlen das Fleisch in ganz dünne Scheiben zu schneiden. Allerdings gestaltet sich das Schneiden von Frischfleisch nur schwer und deshalb empfehlen wir das Fleisch vorher für 2 bis 3 Stunden einzufrieren. Hast Du das Fleisch in die gewünschte Größe geschnitten, kannst Du mit dem zweiten Schritt anfangen.

Jetzt musst Du die Marinade zubereiten. Im Internet und in diversen Kochbüchern, findest Du zahlreiche Rezepte für das Marinieren von Beef Jerk. Nachdem Du das Fleisch mariniert hast, muss es im Kühlschrank für einige Stunden bleiben. Jetzt geht es endlich zum Trocknen. Wenn Du ein hochwertiges Beef Jerk erhalten möchtest, musst Du das Fleisch so schonend wie möglich trocknen.

Achte darauf, dass am Fleisch nicht zu viel von der Marinade klebt. Im Dörrautomat wird das Fleisch zwischen 6 und 12 Stunden gedörrt. Wenn Du möchtest, dass das Fleisch ausgezeichnet schmeckt, musst es alle ein paar Stunden wenden.

Wie lagert man sein Dörrgut richtig?

Nachdem Du mit dem Dörren fertig geworden bist, musst Du das Dörrgut irgendwo lagern. Ein Teil der Restfeuchtigkeit ist vollkommen normal und ist nicht auszuschließen und deshalb musst Du bei der Lagerung darauf achten, dass das Dörrgut nicht verdirbt.

Das Dörrgut muss in erster Linie von der Außenfeuchtigkeit geschützt sein. Ein Raum mit gleichbleibender Temperatur ist ideal geeignet, um das Dörrgut zu lagern. Die Küche ist kein idealer Lagerungsort für das Dörrgut, denn hier wechseln die Temperaturen ständig. Durch das Kochen steigt die Raumtemperatur und sinkt anschließend wieder, nachdem Du mit dem Kochen aufgehört hast.

Aus diesem Grund empfehlen wir das Dörrgut in dem Keller zu lagern. Hier ist es ständig kühl und trocken. Des Weiteren solltest Du darauf achten, dass Du als ein Aufbewahrungsgefäß kein Blech oder Alu verwendest. In Obst ist Fruchtsäure enthalten, die das Material angreift und anschließend die Inhaltsstoffe aufsaugt. Aus diesem Grund sollte das Behältnis nicht luftdurchlässig sein. Schraubgläser, Keramikdosen und Plastikdosen haben sich als die besten Behältnisse erwiesen. Sie lassen sich luftdicht verschließen und nehmen keine Feuchtigkeit auf.

Tipps zum perfekten Dörren

  • Stelle den Dörrautomat in einen Raum auf, wo Du Dich nicht aufhältst und das Gerät nicht hörst.
  • Nimm Dir bei einigen Lebensmitteln eine Unterlage, damit diese nicht durch die Gitter fallen.
  • Reinige den Dörrautomat direkt nach der Benutzung, damit nichts eintrocknet.
  • Verschließe das Dörrgut luftdicht und lagere es in einem dunklen und trockenen Raum.
  • Kontrolliere das Dörrgut regelmäßig auf Wasser und Schimmel.
  • Ändere die Reihenfolge der Gitter, wenn bei Deinem Dörrgerät die Luft nach oben entweiht und nicht zirkuliert. Damit sorgst Du für ein gleichbleibendes Dörrklima vor.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.ulmer.de/Birnen-doerren-und-Rezepte,QUlEPTI2MzQ5MCZNSUQ9MzIxMA.html
  • https://www.ulmer.de/Doerren-Teil-1-Besondere-Vorzuege-des-Doerrens-und-Trockentechniken,QUlEPTI3MzIxNCZVUE9TPTAmTUlEPTMyMTA.html?UID=548E315B0D31D854103AB0DE3A3A93594C3250548C94
  • http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/tomaten-trocknen-so-gelingt-ihnen-das-trocknen-des-roten-gemueses_id_6525129.html

Bildnachweis

  • https://pixabay.com/de/trockenfr%C3%BCchte-gemischt-ern%C3%A4hrung-1631158/
  • https://pixabay.com/de/obst-getrocknet-string-imbiss-1832538/
Dörrautomat Test 2019: Vergleich der besten Dörrautomaten
5 (100%) 2 vote[s]

Letzte Aktualisierung am 27.05.2019 um 05:27 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Veröffentlicht von Redaktion Kochmensch

Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig und unvoreingenommen. Dabei verlinken wir auf mit Bedacht ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt zu einem guten Preis erhältlich ist. * Wenn sich hier ein Leser entscheidet ein Produkt zu kaufen, welches wir vorstellen, dann wird unsere Arbeit oft (aber nicht immer) durch eine Affiliate-Provision vom Händler unterstützt, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Ein eigenständiger Test der Produkte hat in der Regel nicht stattgefunden, falls doch, ist dies gesondert gekennzeichnet.