Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Allesschneider Test 2019. Wir zeigen Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Allesschneider. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich am besten geeigneten Allesschneider zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Allesschneider zu kaufen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Alleschneider kannst du Brot im Laib kaufen und dann selbst zuschneiden. Das hält das Brot länger frisch, als wenn du es schon geschintten kaufst.
  • Neben Brot kannst du auch Brötchen, Wurst und Käse sowie Obst und Gemüse mit der Schneidemaschine in feine Scheiben schneiden.
  • Ein Allesschneider liegt bei einer Preisspanne zwischen 30 bis 400 Euro. Je nachdem welche Leistung und Marke ist der Preis verschieden.

Allesschneider Test: Das Ranking

Platz 1: Ritter Allesschneider E 16 mit ECO-Motor

Das leistungsstarke Gerät besitzt einen energiesparenden Motor. Der Motor ist so konzipiert, dass dieser jederzeit sicher zu benutzen ist.

Einschätzung der Redaktion

Der Allesschneider hat einen Motor mit 130 Watt. Im Vergleich zu anderen Geräten ist dieses somit mittelstark. Du kannst mithilfe des Schneiders Gemüse, Brot, Obst und Fleisch schneiden. Die Breite der Schnitte beträgt zwischen 0 und 20 mm, sodass du präzise arbeiten kannst.

Das Metallgerät besitzt eine Schutzvorrichtung für deine Finger und eine Auffangschale. Vorteilhaft ist das rostfreie Messer, welches aus Edelstahl ist und per Wellenschliff-Technik arbeitet. Eine Kindersicherung ist bei diesem Modell nicht vorhanden, jedoch ein Daumen- und Fingerschutz.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell betragen die positiven Bewertungen für den Allesschneider 92 Prozent. Positiv hervorgehoben wird das Folgende:

  • Leichte Reinigung
  • Starker Motor
  • Scharfe Messer
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Preis-Leistungs-Verhältnis und der starke Motor sind die am meisten erwähnten Rezensionen für dieses Produkt. Auch die scharfen Messer und die einfache Reinigung beeindrucken viele Käufer.

Etwa acht Prozent der Nutzer sind mit dem Allesschneider weniger zufrieden. Das hat diese Gründe:

  • Kurze Lebensdauer

Einige User geben an, dass die Lebensdauer des Geräts zu kurz ist. Dabei kann es sich um einen Fehler in der Handhabung handeln. Manchmal kann es sich auch um Verarbeitungsfehler handeln, die dem Hersteller zu melden sind.

FAQ

Welche Vorteile bietet der leistungsstarke Ritter E16?

Aufgrund der starken Leistung kannst du verschiedene Lebensmittel ohne Probleme schneiden. Nicht nur Brot kannst du in feine Scheiben schneiden, sondern auch Wurst und beispielsweise Käse.

Wie lässt sich der Allesschneider reinigen?

Den Allesschneider reinigst du, indem du die Messer aus dem Gerät nimmst. Diese sind dann manuell zu säubern.

Platz 2: Ritter Allesschneider E 18 Duo Plus mit ECO-Motor

Dieser Allesschneider hat eine gute Leistung und ist sogar von Linkshändern einsetzbar. Auch die Sicherheitsvorkehrungen dieses Modells sind positiv zu erwähnen, denn du kannst Speisen ohne Risiko zerkleinern.

Einschätzung der Redaktion

Der Allesschneider besitzt einen Energiesparmotor mit 65 Watt. Im Vergleich zu anderen Geräten ist dieses zwar weniger Leistungsstark, arbeitet jedoch energiesparender. Du kannst mit dem Produkt Wurst, Käse, Gemüse und Brot schneiden. Im Lieferumfang erhältst du Messer, die sich speziell zum Zerkleinern von Schinken eignen.

Der Schneider ist aus Metall erzeugt worden und hat eine Auffangschale. Aus Kunststoff besteht der Finger- und Daumenschutz, der sich bei jedem Arbeitsschritt absichert. Die gute Verarbeitung des Allesschneiders lässt diesen hochwertig erscheinen und verlängert die Lebensdauer. Außerdem besitzt dieses Gerät eine Dauer- und Momentschaltung, die für ein komfortables Bedienen sorgt.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell bewerten 96 Prozent der Käufer das Produkt mit gut bis sehr gut. Dafür gibt es diese Gründe:

  • Verarbeitung
  • Schärfe der Messer
  • Stärke des Motors
  • Platz für größeres Schnittgut

Da du den Schnittgutschlitten einfach herausnehmen kannst, ist es möglich größere Lebensmittel zu schneiden. Aufgrund der scharfen Messer brechen weder Brot noch Gemüse beim Zerkleinern auseinander.

Lediglich vier Prozent der Rezensenten halten das Produkt für verbesserungswürdig. Das liegt an diesen Kritikpunkten:

  • Gummifüße lösen sich
  • Kundendienst

Bei einigen Käufern lösen sich die Gummifüße, welche dafür sorgen, dass das Gerät beim Arbeiten nicht wegrutscht. Leider hat es von der Seite des Kundendienstes keine Hilfe zu diesem Problem gegeben.

FAQ

Welche Vorteile bietet der Ritter E 18 Duo Plus Allesschneider?

Dieses Gerät ist ein Allrounder im Haushalt. Du hast die Möglichkeit Wurst, Käse und auch Brot zu schneiden. Ein großer Vorteil ist, dass sich dieses Gerät auch für Linkshänder eignet.

Wie lässt sich der Allesschneider reinigen?

Du kannst die Messer und den Schlitten des Geräts einfach herausnehmen. Achte bei der Reinigung auf das scharfe Messer, um dich nicht zu verletzen.

Platz 3: GRAEF MASTER 188 Allesschneider

GRAEF MASTER 188 Allesschneider
41 Bewertungen

Suchst du einen sicheren und leistungsstarken Schneider, ist dieser ideal. Auch die Verarbeitung des Modells ist positiv zu erwähnen.

Einschätzung der Redaktion

Dieser Allesschneider besitzt 170 Watt, was eine hohe Leistung ist. Du kannst aufgrund des leistungsstarken Motors fast alle Lebensmittel in Scheiben schneiden. Die Schnittbreite kannst du selbst einstellen und so Lebensmittel mit einer Dicke zwischen 0 sowie 15 mm zerkleinern.

Die Schutzvorrichtung für die Hand und die Auffangschale des Produkts bestehen aus Plastik. Der Rest der Maschine ist aus Metall. Das Messer des Allesschneiders besteht aus Edelstahl, weshalb es rostfrei ist. Neben den hochwertigen Materialien überzeugt auch die Verarbeitung des Geräts.

Wichtig sind ebenso die Sicherheitsvorkehrungen des Modells. Beim Arbeiten sind deine Finger geschützt, denn das Messer ist komplett abgedeckt. Durch die Gummifüße wird ein sicherer Stand gewährleistet. Zudem ist eine Sicherheitsautomatik vorhanden, die eine Dauerschaltfunktion und Kindersicherung besitzt.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell bewerten etwa 89 Prozent der Käufer das Gerät positiv. Dafür sind diese Gründe genannt worden:

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Leichtes Reinigen
  • Starker Motor
  • Scharfe Messer
  • Kindersicherung
  • Angenehme Arbeitslautstärke

Am meisten hervorgehoben wird das einfache Säubern des Geräts. Auch die Qualität überzeugt, denn diese ermöglicht ein sicheres Schneiden von Lebensmitteln und eine lange Haltbarkeit des Artikels. Aufgrund der Kindersicherung ist dieses Produkt ideal für Familien mit Kindern.

Momentan finden elf Prozent der Nutzer das Produkt verbesserungswürdig. Das liegt an folgenden Gründen:

  • Lebensdauer
  • Bauteile nicht verfügbar

Nach etwa fünf Jahren Benutzung kommt es bei einigen Rezensenten zu Defekten am Gerät. Beim Versuch die Bauteile zu ersetzen, wurde festgestellt, dass diese nicht mehr im Sortiment sind. Trotzdem funktionierte der Allesschneider noch, wenn auch etwas eingeschränkt.

FAQ

Welche Vorteile bietet der leistungsstarke Graef MASTER 188?

Der Graef MASTER 188 besitzt eine Leistung von 170 Watt. Aufgrund der hohen Leistung hast du die Möglichkeit auch Schinken und Brot zu schneiden, ohne dass das Lebensmittel kaputtgeht. Vorteilhaft ist auch die justierbare Schnittbreite.

Wie lässt sich der Allesschneider reinigen?

Das Gerät reinigst du indem du die Messer herausnimmst. Mit einem feuchten Tuch säuberst du die Messer und auch das Innere des Schneiders.

Platz 4: Graef C20EU Allesschneider Classic C 20, silber

Graef C20EU Allesschneider, Edelstahl, 1 Cubic_feet, Silber
121 Bewertungen

Dieser Allesschneider beeindruckt durch eine leise Arbeitsweise. Auch die gute Leistung und die Sicherheitsvorkehrungen am Produkt beeindrucken.

Einschätzung der Redaktion

Ebenso wie einige der anderen Geräte im Test hat dieses einen Motor mit 170 Watt. Die Leistung des Produkts ist deshalb sehr gut. Du kannst mit diesem Schneider Brot, Gemüse und auch Fleisch schneiden. Es ist möglich die Schnittbreite zwischen 0 sowie 20 mm zu wählen.

Vorteilhaft ist das Material des Allesschneiders, welches aus Edelstahl besteht. Die Auffangschale besteht aus Glas und die Schutzvorrichtung aus Kunststoff. Das Messer des Allrounders ist aus Edelstahl, weshalb es nicht rostet.

Wie auch bei den anderen Geräten im Test hat auch dieses einen Daumen- und Fingerschutz. Das Produkt hält dank der Saugfüße hervorragend auf glatten Untergründen.

So sind die Kundenbewertungen

Im Moment sind 97 Prozent der Rezensenten mit dem Allesschneider zufrieden. Das liegt an diesen Punkten:

  • Verarbeitungsqualität
  • Leichtes Säubern
  • Scharfes Messer
  • Lautstärke ist gering
  • Motor ist stark

Neben der Qualität der Verarbeitung ist auch die Leistung des Produkts ein Grund für positive Bewertungen. Ein toller Nebeneffekt ist das leise Arbeiten des Allrounders.

Etwa drei Prozent der Käufer sehen einen Verbesserungsbedarf am Gerät. Dafür sind diese Dinge verantwortlich:

  • Viele Krümel

Einige Käufer sagen, dass nach dem Schneiden von Brot viele Krümel entstehen.

FAQ

Welche Vorteile bietet der leistungsstarke Graef C20EU?

Neben der hohen Motorleistung von 170 Watt ist auch die verstellbare Schnittbreite ein Vorteil dieses Geräts. Auf diese Weise kannst du viele Lebensmittel in eine passende Größe zerkleinern.

Wie lässt sich der Allesschneider reinigen?

Neben dem Messer kannst du auch den Schlitten des Produkts entfernen. Danach ist die Reinigung mit einem nassen Tuch kinderleicht.

Allesschneider bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Allesschneider Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Allesschneidern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren, angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen Allesschneider kaufen

Wann sollten Sie sich nun für einen Allesschneider entscheiden?

Suchst du einen Allesschneider, der zu deinen Bedürfnissen passt, überlege dir, wofür du diesen nutzen möchtest. Mit einem Schneider kannst du deine Lebensmittel in feine Scheiben schneiden. Besonders hilfreich ist das bei Broten, Gemüse, Wurst und Obst. Vorteilhaft ist, dass du dir die Schnittbreite selbst auswählen kannst.

Ein Allesschneider benötigt meist viel Platz. Durch ein Zusammenklappen sind die meisten Geräte ein wenig verkleinerbar, sodass diese einen geringeren Stauraum benötigen. Obwohl das Gerät viel Stauraum benötigt lohnt sich die Anschaffung, denn die Arbeiten im Haushalt werden dir erleichtert.

In welchen Anwendungsgebieten verspricht ein Allesschneider die besten Ergebnisse?

Mit einem Allesschneider zerkleinerst du alle Lebensmittel. Du hast dabei die Möglichkeit diese in feine Scheiben zu schneiden. Bei der Schnittbreite bist du flexibel, denn diese legst du selbst fest.

Wenn du dein Brot oder deine Brötchen in feinen Scheiben verzehren magst, ist der Allesschneider eine gute Wahl. Wie breit dein Brot/Brötchen ausfällt, legst du fest. Vorteilhaft ist, dass du deine Scheiben dann schneidest, wenn du sie benötigst. Das ist für die Haltbarkeit deines Brotes gut, denn in einem Stück bleibt es länger frisch.

Auch Wurst und Käse kannst du mit dem Allesschneider zerkleinern. Egal ob du Speck oder getrocknete Salami schneidest das Gerät eignet sich für Fleisch in unterschiedlichen Zuständen. Sogar gebratenes Fleisch ist mit dem Gerät zerkleinerbar.

„Wählst du einen Allesschneider bis maximal 1,5 kg triffst du eine gute Wahl.“

Allesschneider Brot schneiden

Du kannst mit dem Gerät Wurstwaren und Brot schneiden. Dabei ist die Stärke der Scheiben flexibel einstellbar.

Bereitest du häufig Salate oder Obstplatten zu, sparst du mit einem Allesschneider viel Zeit. Entscheidest du dich für ein solches Gerät, ist es wichtig zu wissen, dass du Platz in der Küche benötigst. Einige Geräte sind zusammenfaltbar, was praktisch ist.

Wo liegt der Allesschneider preislich?

Meist sind Produkte mit einer höheren Leistung teurer als jene mit niedrigerer Leistung. Das gilt für Markenprodukte und No-Name Artikel. Üblicherweise gibt es Unterschiede in der Leistung, Sicherheit, den Materialien und der Schnittbreite.

Schaffst du ein solches Gerät an, rechne mit Kosten von 30 bis 400 Euro. Profi-Geräte sind meist teurer und haben nach oben keine Grenze.

Es ist möglich für einen Allesschneider einige 1000 Euro auszugeben. Dafür erhältst du jedoch ein sehr hochwertiges Gerät. Der Preis ist zum Teil von der Marke abhängig. Auch die Motorenleistung spielt beim Preis eine große Rolle.

Allesschneider Wurst schneiden

Bild(-text): Die Leistung und das Material von Allesschneidern ist wichtig und beeinflusst den Preis.

Entscheidung: Welche Arten von Allesschneidern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt im Handel drei unterschiedliche Varianten von Allesschneidern. Zu diesen gehören:

  • Freistehender Allesschneider
  • Klappbarer Allesschneider
  • Fest installierter Allesschneider

Jede der genannten Varianten hat andere Vor- und Nachteile. Wir zählen dir die Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten auf. Auf diese Weise kannst du dich noch besser entscheiden, welchen Allesschneider du haben möchtest.

Was zeichnet einen klappbaren Allesschneider aus und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Ein zusammenklappbarer Schneider lässt sich leicht verstehen. Nachdem du das Gerät nicht mehr benötigst, kannst du es zusammenklappen und im Schrank verstauen. Hast du wenig Platz in deiner Küche empfiehlt sich ein solches Gerät.

Es gibt die Aufschnittgeräte in unterschiedlichen Materialien. Suchst du eine günstige Maschine, wähle eine aus Kunststoff. Hochwertigere Geräte bestehen aus Metall. Bei zusammenfaltbaren Geräten ist es meist problematischer diese zu säubern. Mit etwas Aufwand kannst du jedoch auch dort die Schublade entfernen.

Vorteile

  • Geringer Platzbedarf
  • In einer Schublade montierbar

Nachteile

  • Verschleißen von Scharnieren
  • Benutzer muss diesen aufklappen

Diese Modelle haben einen spezifischen Klappmechanismus, der diese einfach verstauen lässt. In einer kleinen Küche kannst du die Geräte somit problemlos unterbringen. Hast du den Allesschneider zusammengeklappt, klappst du diesen schnell wieder auseinander. Ein Nachteil des Klappmechanismus ist, dass die Scharniere verschleißen. Mit ein wenig Pflege fällt der Verschleiß jedoch sehr gering aus.

Was zeichnet einen freistehenden Allesschneider aus und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Du kannst eine freistehende Maschine überall platzieren und hast diese zu jeder Zeit einsatzbereit. Viele Allesschneider sind kompakt, weshalb ein Transport und das Aufstellen schnell möglich ist.

Vorteile

  • Transportfähig
  • Preiswert

Nachteile

  • Benötigt viel Platz
  • Ist schwer zu verstauen

Nachteilig bei einem solchen Produkt ist dessen Größe, denn die Geräte brauchen ausreichend Platz. Selbst kleinere Geräte sind in den meisten Küchen schwer zu verstauen beziehungsweise aufzustellen. Vorteilhaft ist jedoch, dass ein Allesschneider leicht zu bedienen ist. Für große und mittelgroße Küchen ist dieses Produkt ideal.

Was zeichnet einen fest installierten Allesschneider aus und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Benutzt du ein fest fixierbares Gerät, wird dieses an einem Platz verankert. Das bedeutet, dass der Allesschneider fest verschraubt wird. Für große Küchen ist ein solches Produkt eine gute Wahl. Vorteilhaft ist, dass ein solches Gerät stabil ist und nicht verrutscht. Außerdem hast du das Produkt immer einsatzbereit.

Vorteile

  • Jederzeit einsatzbereit
  • Stabil

Nachteile

  • Benötigt viel Platz
  • Nicht verstaubar

Ein fixiertes Modell kann nur dann funktionieren, wenn du dieses mit dem Untergrund verbindest. Überlege dir daher genau, wo du den Allesschneider aufstellen möchtest.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://www.allesschneider-rageber.de/5-tipps-fuer-den-alltag/
  • http://www.kochform.de/Reinigen_und_fetten_einer_Schneidemaschine_von_Graef.html

Bildnachweis

  • https://pixabay.com/photos/salami-sausage-slice-meat-food-207255/
  • https://pixabay.com/photos/slicer-cutting-machine-brotmaschine-1405208/
  • https://pixabay.com/photos/salt-bread-rye-black-loaf-slice-1480743/

 

 

Bitte bewerte diesen Beitrag!

Letzte Aktualisierung am 23.04.2019 um 14:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Veröffentlicht von Redaktion Kochmensch

Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig und unvoreingenommen. Dabei verlinken wir auf mit Bedacht ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt zu einem guten Preis erhältlich ist. * Wenn sich hier ein Leser entscheidet ein Produkt zu kaufen, welches wir vorstellen, dann wird unsere Arbeit oft (aber nicht immer) durch eine Affiliate-Provision vom Händler unterstützt, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Ein eigenständiger Test der Produkte hat in der Regel nicht stattgefunden, falls doch, ist dies gesondert gekennzeichnet.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.